Zum Shop
Zurück zur Artikelübersicht
Weihnachten

Weihnachtsdeko basteln - 5 DIY Ideen für jedes Budget

Pinterest Button
©kartenmacherei

Teilen

Die Weihnachtszeit steht vor der Tür! Zeit es sich zuhause gemütlich zu machen, Weihnachtsdeko zu basteln und den Zauber der Adventszeit einziehen zu lassen.  Wir zeigen dir, wie du mit wenigen Materialien, die du zum Teil bereits zuhause hast, 4 kreative DIYs für deine vier Wände umsetzt. Das Beste daran: Sie sind so vielseitig zu gestalten, dass du sie auch nach Weihnachten noch weiter benutzen kannst und sie nicht das Jahr über in einer Kiste auf dem Dachboden verschwinden müssen. Lass dich jetzt inspirieren!

Hier gehts direkt zu den einzelnen DIY-Weihnachtsdeko-Ideen:

Weihnachtsdeko Sternenanhänger aus Modelliermasse basteln

Mit kleinem Aufwand und nur ein paar Arbeitsschritten sorgst du für große Wirkung am Tannenbaum oder im Weihnachtsgesteck auf dem Regal. In wenigen Schritten zauberst du Sternenanhänger aus Modelliermasse in Tonoptik, die optional auch noch mit Glitzerflocken und Farbe dekoriert werden können. Weihnachtsdeko zu basteln ist also gar nicht schwer! Wie es geht, erfährst du im Folgenden:

Aus Modelliermasse gebastelte Sterne Hängen als Weihnachtsdeko an Zweigen.Pinterest Button
©kartenmacherei

Was du brauchst:

  • Modelliermasse
  • Nudelholz
  • Keksausstechförmchen eurer Wahl (hier Sterne)
  • Backpapier
  • Schleifpapier
  • Holsspieß
  • Dekoband
  • Wahlweise: Goldflocken, Acrylfarbe, Sprühlack
Weihnachtsdeko Basteln: Materialien für Sternanhänger aus Modelliermasse liegen auf einem Tisch.Pinterest Button
©kartenmacherei
Keine Lust auf langes Basteln? Dann entdecke unsere Fotokalender!
Design aussuchen, Fotos hochladen und Wandkalender nach wenigen Tagen in den Händen halten.
Wandkalender "Glücksgefühle"
Wandkalender "Unsere Zeit"
Wandkalender "Big Frame "
Wandkalender "Through the Year"

Schritt für Schritt Anleitung für deine Sternenanhänger



  1. Zuerst breitest du das Backpapier großzügig auf deiner Arbeitsfläche aus. Anschließend rollst du die Modelliermasse darauf aus, sodass eine ca. 0,2-0,4 cm dicke Schicht entsteht.
  2. Jetzt kannst du dir die Keksausstechförmchen nach Wahl nehmen und wie einen Keksteig Sterne, Schneeflocken etc. ausstechen. Die übrig gebliebene Masse kann immer wieder zu einem Klumpen geformt, ausgerollt und erneut ausgestochen werden.
  3. In die noch nicht getrockneten Sterne stichst du anschließend mit einem Holzspieß ein kleines Loch hinein, durch das du später das Dekoband zum Aufhängen ziehst.
  4. Mit einem feuchten Pinsel oder deinen Fingern begradigst du anschließend den noch weichen ausgestochenen Stern und lässt ihn im Anschluss trocknen. Beachte dabei die Hinweise des Herstellers der Modelliermasse.
  5. Sind die Sterne getrocknet und vollständig ausgehärtet, ist es Zeit, kreativ zu werden. Mit Schleifpapier kannst du die Kanten bearbeiten und daraufhin entweder bemalen, mit Sprühlack und Goldflocken verzieren oder einfach im Ton-Look lassen. Tipp: Sprühe etwas Sprühlack auf einen Stern und befestige darauf die Goldflocken. Wenn du den Stern davor schon bemalt hast, lasse ihn unbedingt komplett trocknen, damit keine Goldflocken etwas von der Farbe abbekommen. Auf dem Sprühlack halten sie super und können anschließend noch einmal damit versiegelt werden.
  6. Zuletzt befestigst du das Dekoband durch das ausgestochene Loch in den Sternen und bindest es mit einem kleinen Knoten fest. Die Sterne sind fertig, um am Weihnachtsbaum, dem Tannengesteck in der Vase oder einem Geschenk befestigt zu werden.
Aus Modelliermasse werden Sterne ausgestochen als Weihnachtsdeko.Pinterest Button
©kartenmacherei
Sterne werden als Weihnachtsdeko gebastelt zum Aufhängen am Weihnachtsbaum.Pinterest Button
©kartenmacherei

Weihnachtskugeln aus Glas

Weihnachtskugeln am Tannenbaum oder auch an einem langen Band an der Gardinenstange befestigt, sind ein Hingucker und aus einem weihnachtlich geschmückten Wohnzimmer kaum wegzudenken. Das Besondere an wiederbefüllbaren Weihnachtskugeln aus Glas? Sie sind zeitlos und nachhaltig, weil du sie jedes Jahr wieder neu befüllen und sie an deinen Geschmack anpassen kannst!

An einem Tannenzweig hängen Weihnachtskugeln aus Glas, die mit Trockenblumen gefüllt sind.Pinterest Button
©kartenmacherei

Was du brauchst:

  • Kugeln durchsichtig aus Glas (oder anderem Material)
  • Dekobänder in verschiedenen Farben
  • Für den Inhalt: Trockenblumen, Tannenzweige, Eukalyptus, Glitzerflocken, kleine Sterne
Weihnachtsdeko Basteln: Auf einem Tisch liegen die Materialien um Weihnachtskugeln aus Glas zu befüllen.Pinterest Button
©kartenmacherei

Schritt für Schritt Anleitung für deine Weihnachtskugeln

  1. Du verwendest für dieses DIY durchsichtige Weihnachtskugel-Rohlinge aus Glas. Nehme sie einzeln heraus und ziehe den Deckel ab. 
  2. Jetzt gehts schon ans Verzieren - den Hauptteil dieses DIYs. Dazu füllst du die Kugel nach Lust und Laune mit einer Trockenblume, Glitzerflocken oder Gräsern. 
  3. Anschließend verschließt du die Kugel wieder und befestigst ein beliebiges Dekoband daran. Du kannst bei der Auswahl des Bandes passend zum Inhalt variieren.
  4. Hänge die Kugeln an einem beliebigen Platz am Tannenbaum oder Weihnachtsgesteck fest - fertig. 
Weihnachtskugeln aus Glas werden mit Trockenblumen gefüllt als DIY Weihnachtsdeko.Pinterest Button
©kartenmacherei

Weihnachtsdekoration basteln: Trash Terracotta Kerzenhalter

Der Trash Terracotta Trend hat sich dieses Jahr in die Herzen von DIY-Liebhaber*innen gekämpft! Ob Vasen, Dekogläschen oder Kerzenhalter - Altglas wird optisch aufgewertet werden und erhält einen Terracotta-Look, der definitiv auffällt. Wir zeigen dir im folgenden DIY, wie du wunderschöne Weihnachtsdeko-Kerzenhalter im Trash-Terracotta Stil für eine gemütliche Stimmung im Wohnzimmer basteln kannst.

Alte Glasflaschen sind als Weihnachtsdeko mit beiger Farbe bemalt.Pinterest Button
©kartenmacherei

Was du brauchst:

  • Altglas Flaschen in verschiedenen Größen
  • Große Pinsel
  • Backpulver
  • Eine Glasschale
  • Einen Teller
  • Acrylfarbe
  • Stabkerzen
  • Unterlage zB. Backpapier
Basteln von Weihnachtsdekoration: Materialien für Kerzenhalter aus alten Glasflaschen liegen auf einem Holztisch. Pinterest Button
©kartenmacherei

Schritt für Schritt Anleitung für deine Kerzenhalter

Um dieses DIY vorzubereiten, solltest du zunächst die Etiketten vom Altglas entfernen und mit heißem Wasser abspülen, sodass keine Reste mehr daran kleben bleiben. Anschließend lässt du die Flaschen trocknen. Die Deckel können entfernt werden. 

  1. Auf einer Unterlage bereitest du nun die Farbe für die Flaschen vor und mischt sie so an, wie sie dir am besten gefällt.
  2. In einem Behältnis (zB. Glasschale oder Teller) mischt du dafür das Backpulver mit der Farbe im Verhältnis 1:1 bis eine fluffige, nicht zu harte Konsistenz entsteht.
  3. Und jetzt gehts ans Bemalen! Auf einer Flasche kannst du dieses Gemisch zunächst testen und mit etwas Wasser oder mehr Farbe bzw. Backpulver angleichen, sollte von einem zu viel oder zu wenig darin enthalten sein.
  4. Du brauchst für ein optisch schönes Ergebnis mindestens 2-3 Schichten der angerührten Farbe. Bestreiche zunächst eine ganze Flasche, lasse sie gut trocknen und bestreiche in dieser Zeit weitere Flaschen. Anschließend wiederholst du diesen Vorgang, bis du mit dem Ergebnis zufrieden bist. Die Stabkerzen steckst du ganz einfach in die getrockneten Flaschen und platzierst sie auf einem Tablett. Sollten die Kerzen nicht auf Anhieb in die Öffnungen passen, gleiche sie einfach mit einem Messer an.
Beige Farbe wird mit Backpulver vermischt und damit eine alte Glasflasche bemalt als Weihnachtsdeko.Pinterest Button
©kartenmacherei
Zauberhafte Weihnachtskarten zum Fest der Liebe.
Jetzt über 30 neue Desigsn entdecken und personalisierte Weihnachtspost an die Liebsten schicken.
Weihnachtskarte "Wintergreen"
Weihnachtskarte "Golden Joy"
Weihnachtskarte "Larch Wreath"

Adventskranz und Dekokranz als Weihnachtsdeko basteln

Trockenblumen liegen im Trend und sind nicht nur auf Hochzeiten oder als Deko über das ganze Jahr gerne gesehen, sondern machen sich auch wunderbar in einem Weihnachtskranz. Wir zeigen dir, wie du in ein paar Schritten deinen eigenen Weihnachtsdeko-Kranz basteln kannst, den du entweder an die Wand hängen oder auf dem Tisch mit Kerzen geschmückt als Begleiter über die Adventszeit platzieren kannst.

Ein selbstgebastelter Adventskranz aus Trockenblumen und Pampasgras steht auf einem Holztisch.Pinterest Button
©kartenmacherei
Weihnachtsdeko basteln: Materialien für einen Adventskranz liegen auf einem Holztisch.Pinterest Button
©kartenmacherei

Was du brauchst für die Weihnachtsdeko:

  • Strohrohrohling
  • Goldenen Draht
  • Diverse Trockenblumen in Beigetönen (Pampasgras als Basis sowie allerlei Blumen als Ergänzung)
  • 4 Adventskerzentülle
  • 4 Adventskerzen (Blockkerzen)
  • Unterlage
Dekokranz als gebastelte Weihnachtsdeko hängt mit einem Faden an der Wand.Pinterest Button
©kartenmacherei

Schritt für Schritt Anleitung für deine Advents- & Dekokranz

Als Erstes schaffst du dir einen Arbeitsplatz mit einer geeigneten Unterlage und breitest die Trockenblumen darauf aus, um einen besseren Überblick zu erhalten. Du kannst sie außerdem nach Größe und Form sortieren, damit du schneller danach greifen kannst, während du am Kranz arbeitest.

  1. Mit dem Pampasgras wickelst du zunächst eine Basis um den Strohrohling. Dazu wickelst du Teile des Drahtes um das Pampasgras und ergänzt immer mehr davon bis du es einmal um den Rohling herum geschafft hast.
  2. In der zweiten Runde ergänzt du den Kranz mit weißen Blumen, um Akzente zu setzen und schaffst kleine Highlights durch unterschiedliche Trockenblumen und Gräser. Du befestigst sie in dem bereits umwickelten Draht oder wickelst ihn nach Bedarf neu um den Rohling.
  3. Wichtig: Für den Kranz an der Wand ist dieses DIY hier schon so gut wie fertig - an dieser Stelle fehlt nur noch ein Band, das du um den Kranz wickelst und mit einem Knoten befestigst. Anschließend einen guten Platz dafür suchen und den Kranz mit dem Band an der Wand oder Tür befestigen.
  4. Für den Adventskranz steckst du nun die Kerzentüllen auf dem Kranz fest, sodass optisch ein stimmiges Bild entsteht und sie gerade angeordnet sind.
  5. Im letzten Schritt steckst du die Kerzen auf die Tülle und stellst den Kranz an seinen Platz.

Achtung! Den Kranz niemals unbeaufsichtigt lassen, wenn die Kerzen brennen, da die Trockenblumen sonst gegebenenfalls Feuer fangen können. Bitte passt darauf auf und macht die Kerzen rechtzeitig aus.

Trockenblumen werden mit einem Draht an einem Strohling befestigt um einen DIY Adventskranz als Weihnachtsdeko zu basteln.Pinterest Button
©kartenmacherei
Weiße Kerze wird auf einem Adventskranz aus Trockenblumen befestigt.Pinterest Button
©kartenmacherei
Adventskranz aus Pampasgras ist mit vier weißen Kerzen dekoriert.Pinterest Button
©kartenmacherei

Wir hoffen, wir konnten dich zum Weihnachtsdeko basteln inspirieren, sodass dein Zuhause noch gemütlicher für die kommende kalte Jahreszeit wird. 

Du hast eines unserer DIYs ausprobiert? Verlinke uns auf Instagram auf deinem Beitrag oder in deiner Story! Wir freuen uns darauf, dein individuelles Ergebnis zu sehen und wünschen dir schon jetzt eine magisch schöne Vorweihnachtszeit. 

Keine Lust auf langes Basteln? Dann entdecke unsere Fotokalender!
Design aussuchen, Fotos hochladen und Wandkalender nach wenigen Tagen in den Händen halten.
Wandkalender "Gold Momente"
Wandkalender "Minimalistic"
Tischkalender "Modern Year"

Noch mehr Bastelideen für deine Weihnachtsdekoration findest du bei Pinterest:

Unsere Themen für dich