Zum Shop
Zurück zur Artikelübersicht
Hochzeit

Auswirkungen des Coronavirus: Informationen und Unterstützung für Hochzeitspaare

©PeopleImages / iStockPinterest Button
©PeopleImages / iStock

Teilen

Letzte Aktualisierung: 20.03.2021

Das Corona-Virus beherrscht die Nachrichten weltweit. Jeden Tag neue Zahlen, neue Informationen, neue Regelungen. Die Verunsicherung ist entsprechend groß – auch bei vielen Brautpaaren, die in den nächsten Wochen und Monaten heiraten wollen. Wir wissen, wie viel Zeit und Liebe ihr in die Planung eures schönsten Tages gesteckt habt, und dass ihr aktuell einige ungeklärte Fragen auf dem Herzen habt. Wir möchten euch mit den nachfolgenden Informationen und Tipps helfen, Antworten zu finden.

Können wir unsere Hochzeit so feiern wie geplant – trotz Corona? 

Diese Frage treibt wohl die meisten Brautpaare mit Hochzeitsdatum in den nächsten Monaten gerade um. Welche Möglichkeiten gibt es? Wie sind die offiziellen Regelungen? Informiert euch in diesem Artikel zu allen wichtigen Entwicklungen rund um eure Hochzeitsfeier während der Corona-Pandemie.

Hochzeit im Garten, CoronavirusPinterest Button
©ozgurcankaya / iStock
Hochzeitseinladung Bohemian SummerPinterest Button

Übersicht: Das gilt für private Feiern in den einzelnen Bundesländern!

Die Corona Maßnahmen wurden am 23.03.2021 erneut angepasst und der Lockdown bundesweit bis 18.04 verlängert. Innerhalb der Bundesländer wird es regionale Änderungen geben, die an die jeweilige Zahlenlage der Neuinfektionen angepasst wird. Die bisher vereinbarten Kontaktbeschränkungen im privaten Umfeld wurden grundsätzlich dahingehend angepasst, dass Treffen mit maximal fünf Personen aus zwei Haushalten erlaubt sind. Weiterhin gilt, dass die allgemeinen Kontakte gering gehalten werden sollen. Bei konstanten niedrigeren Inzidenzwerten können weitere Lockerungen der Kontaktbeschränkungen stattfinden. Es bleibt also weiterhin dabei, dass ihr euch am besten direkt bei eurem Bundesland und Landkreis informiert, welche Bestimmungen gelten. 
Über die Auswirkungen der neuen Beschlüsse auf Hochzeitsfeiern, sowie standesamtliche und kirchliche Trauungen halten wir euch auf dem Laufenden.

Die Einzelheiten und konkreten Umsetzung der Maßnahmen werden weiterhin von den Bundesländern geregelt, dennoch kann es auch innerhalb eines Bundeslandes zu regionalen Unterschieden angepasst an den vorliegenden Inzidenzwert, kommen. Informiert euch daher unbedingt auf der Seite eures Bundeslandes, sowie bei eurem Standesamt, ob eure standesamtliche Trauung stattfinden kann. 

BundeslandGültigAnzahl Gäste
Baden-WürttembergAb
11.01
Angehörige des eigenen Hausstandes und ein weiterer Hausstand, insgesamt maximal fünf Personen
BayernAb
11.01
Angehörige des eigenen Hausstandes und ein weiterer Hausstand, insgesamt maximal fünf Personen
BerlinAb
11.01
Angehörige des eigenen Hausstandes und ein weiterer Hausstand, insgesamt maximal fünf Personen
BrandenburgAb
11.01
Angehörige des eigenen Hausstandes und ein weiterer Hausstand, insgesamt maximal fünf Personen
BremenAb
11.01
Angehörige des eigenen Hausstandes und ein weiterer Hausstand, insgesamt maximal fünf Personen
HamburgAb
11.01
Angehörige des eigenen Hausstandes und ein weiterer Hausstand, insgesamt maximal fünf Personen
HessenAb
11.01
Angehörige des eigenen Hausstandes und ein weiterer Hausstand, insgesamt maximal fünf Personen
Mecklenburg-VorpommernAb
11.01
Angehörige des eigenen Hausstandes und ein weiterer Hausstand, insgesamt maximal fünf Personen
NiedersachsenAb
11.01
Angehörige des eigenen Hausstandes und ein weiterer Hausstand, insgesamt maximal fünf Personen
Nordrhein-WestfalenAb
11.01
Angehörige des eigenen Hausstandes und ein weiterer Hausstand, insgesamt maximal fünf Personen
Rheinland-PfalzAb
11.01
Angehörige des eigenen Hausstandes und ein weiterer Hausstand, insgesamt maximal fünf Personen
SaarlandAb
11.01
Angehörige des eigenen Hausstandes und ein weiterer Hausstand, insgesamt maximal fünf Personen
SachsenAb
11.01
Angehörige des eigenen Hausstandes und ein weiterer Hausstand, insgesamt maximal fünf Personen
Sachsen-AnhaltAb
11.01
Angehörige des eigenen Hausstandes und ein weiterer Hausstand, insgesamt maximal fünf Personen
Schleswig-HolsteinAb
11.01
Angehörige des eigenen Hausstandes und ein weiterer Hausstand, insgesamt maximal fünf Personen
ThüringenAb
11.01
Angehörige des eigenen Hausstandes und ein weiterer Hausstand, insgesamt maximal fünf Personen

Bitte beachtet: Wir übernehmen keine Gewähr für Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen.

Brautpaar mit FahrradPinterest Button
©Layla Bird

Hochzeit im Sommer verschieben – ja oder nein?

Bleibt optimistisch, auch wenn es schwer fällt. Informiert euch über die aktuellen Bestimmungen eurer Region und verschafft euch einen Überblick. Aktuell ist eine Einschätzung über Hochzeiten im Sommer nur schwer möglich.

Wir empfehlen euch: Sprecht mit eurem Hochzeitsplaner, euren wichtigsten Gästen, gebuchten Dienstleistern und ggf. eurem Pastor/Pfarrer oder Trauredner. Haben diese bereits einen Teil der Leistungen erbracht? Könnt ihr die gebuchten Leistungen auch zu einem späteren Zeitpunkt bekommen?  Kommuniziert offen miteinander, denn wir alle haben gerade mit den gleichen, schwierigen Herausforderungen zu kämpfen. Sprecht mit euren Dienstleistern darüber, ob ihr eure Hochzeit auf einen späteren Zeitpunkt verlegen könnt. Da viele Locations bereits für 2021 und auch 2022 viele Termine vergeben haben, denkt einmal darüber nach, ob auch ein Donnerstag oder Sonntag ein möglicher Tag zum Feiern wäre. Denkt immer daran: die Liebe und Freude bleiben, auch wenn der Hochzeitstermin ein anderer ist!

Wie eure Hochzeitsfeier trotz Corona-Auflagen unvergesslich schön wird, zeigen wir euch hier

HochzeitsfeierPinterest Button

Wer trägt die Kosten, wenn die Hochzeit abgesagt oder verschoben werden muss?

Die Location und das Catering machen meist den Großteil der Hochzeitskosten. Lest daher unbedingt eure bereits bestehenden Verträge gründlich durch – vor allem die Storno-Bedingungen und -Gebühren. Laut dem Bund deutscher Hochzeitsplaner gilt: Sagt ihr die Hochzeit ab, z. B. aus Angst vor einer Ansteckung oder Verbreitung, tragt ihr die Kosten zu 100 % bzw. laut AGBs der gebuchten Dienstleister. Bei gestaffelten Stornoklauseln wird die Absage günstiger, je länger im Voraus ihr absagt. 

Kommt die Absage von behördlicher Seite, sind Grund und Region entscheidend. Nach deutschem Recht gilt zunächst der Vertrag des Dienstleisters. Veranstaltungsversicherungen tragen leider nicht die Kosten bei Absagen aufgrund von Epidemien. Beachtet: bereits erbrachte Dienstleistungen, zB. Beratung eures Hochzeitsplaners oder Anfertigung der Eheringe, müssen von euch vergütet werden. 

change the date Karten zur HochzeitPinterest Button

Egal ob ihr euch aktuell für das Verschieben oder das Stattfinden eurer Hochzeit entscheidet, sprecht unbedingt mit euren Dienstleistern und der Location. Viele Dienstleister zeigen sich gerade besonders kulant und versuchen alles, um eure Traumhochzeit zu einem späteren Zeitpunkt möglich zu machen. Sprecht bereits jetzt mit den Beteiligten über eure Sorgen und Gedanken, denn wir sind alle von dieser besonderen Situation betroffen! Gemeinsam mit euren Dienstleistern könnt ihr eine Lösung finden, wie eure Traumhochzeit doch noch stattfinden kann - wenn auch zu einem Zeitpunkt als geplant und vielleicht mit kleinen Kompromissen. Behaltet immer im Kopf: Die größte und wichtigste Entscheidung habt ihr ohnehin bereits getroffen – die füreinander!

Wir wünschen euch von Herzen, dass eure Traumhochzeit ganz bald stattfinden kann. Bis dahin, bleibt gesund und passt gut auf euch und eure Liebsten auf!

Wunderschöne Hochzeitseinladungen für eure Traumhochzeit
Jetzt aus über 100 Designs wählen und individuell gestalten!
Hochzeitseinladung
"Soft Florals"

5 Karten  ab 25,65  €

Hochzeitseinladung
"Bohemian Summer"

5 Karten  ab 36,90  €

Hochzeitseinladung
"Soft Greenery"

5 Stück  ab 35,00  €

Hochzeitseinladung
"Rustic Bloom"

5 Karten  ab 22,00  €

Hochzeitseinladung
"Herzglück"

5 Karten  ab 22,00  €

Eure Hochzeit – unser Versprechen: Wir sind für euch da.

Solltet ihr eure Hochzeit aufgrund des Corona-Virus verschieben müssen und habt eure Papeterie bereits bei uns bestellt, stehen wir von der kartenmacherei euch zur Seite! Meldet euch bei uns einfach unter service@kartenmacherei.de oder telefonisch unter 08143 24 19 90.

Wichtig:

Die oben stehenden Informationen sind keine offizielle Handlungsempfehlung - sondern eine Grundlage, um die Auswirkungen des Virus auf eure Hochzeit einordnen zu können.

Sollte das Coronavirus eure Hochzeit direkt betreffen und eine Anpassung eurer Papeterie von der kartenmacherei zur Folge haben, stehen wir euch natürlich zur Seite und finden eine Lösung. Kontaktiert uns einfach unter service@kartenmacherei.de 

Wir wünsche euch alles Gute!

Pinterest Button
© AtloClassic / iStock
Unsere Themen für dich
Hochzeit
Hochzeitstrends 2021: Das Jahr der individuellen Hochzeitsideen!

Diese Trends solltest du 2021 für deine Hochzeit kennen! Entdecke mit uns die spannendsten Ideen aus der Hochzeitswelt & informiere dich für deine Traumhochzeit.

Hochzeit
So heiratet Deutschland - Einblicke ins Pandemie-Jahr

Von den außergewöhnlichsten Hochzeitslocations bis hin zu den größten Tabus auf der Feier: Unsere Hochzeitsstudie zeigt euch, wie Deutschland in Zeiten von Corona geheiratet hat.

Hochzeit
8 versteckte Hochzeitskosten, die ihr kennen solltet!

Bei der Planung eurer Hochzeit spielt euer Budget eine große Rolle. Damit ihr auch die versteckten Kosten im Blick behaltet, verraten wir euch hier, was euch erwartet.