Tischdeko Hochzeit

Tischdeko zur Hochzeit: So findest du die richtige Dekoration für deine Hochzeitstafel

Pin It

Mit der richtigen Tischdeko zur Hochzeit kann jede noch so schlichte Location in einen Festsaal verwandelt werden. Das musst du bei der Auswahl deiner Dekoration für die perfekt geschmückte Hochzeitstafel beachten.

Bei der Tischdeko für deine Traumhochzeit sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt – dem Budget jedoch schon. Sprecht deshalb unbedingt Vorab mit den Inhabern der Location ab, welche Leistungen und Deko-Elemente inklusive sind. Oftmals gibt es vor Ort schon ein Grundarrangement, das man nach Belieben erweitern kann. Außerdem sollte die Tischdekoration unbedingt zum Gesamtkonzept der Hochzeit passen.

Blumen als Hochzeitstischdeko

Tischdeko Hochzeit
Besonders häufig werden Blumen in die Hochzeitstischdeko integriert. ©iStock/Biggunsband

Nahezu jede Tischdekoration zur Hochzeit wartet mit Blumen auf. Hier fällt die Auswahl meist nicht allzu schwer. In der Regel richten sich die floralen Tischarrangements nach dem Brautstrauß und den übrigen Deko-Elementen in der Hochzeitslocation. Besonders im Trend liegen große Centerpieces, die sich vor allem für runde Tische bestens eigenen. Allerdings solltest du darauf achten, dass die Gestecke nicht so ausladend sind. Deine Gäste sollten immer noch genügend Platz auf dem Tisch haben. Außerdem sollten die Centerpieces die Sicht auf das Gegenüber nicht zu sehr einschränken.

Besonders bei Sommerhochzeiten ist die Auswahl der richtigen Blumensorte wichtig. Informiere dich unbedingt beim Floristen, welche Pflanzen wenig Wasser benötigen, oder in einer Vase stehend besonders schön aussehen. Schließlich soll die Blumendeko auch nach der Hochzeitsfeier noch frisch aussehen. Wer es individuell, kostengünstig und nachhaltig mag, kann aus Seidenpapier oder Zellstoff Blumen für die Tischdeko selber basteln. Papierblumen trotzen zudem der Hitze.

Kerzen als Tischdeko zur Hochzeit

Tischdeko zur Hochzeit
Vor allem Kerzen tragen zu einer romantischen Stimmung auf der Hochzeitstafel bei. ©iStock/Vadym Pastukh

Geschickt platzierte Kerzen sorgen für eine romantische Atmosphäre am Tisch. Die klassischste Variante sind kleine Kerzengläser oder Windlichter, die um die Blumendekoration herum arrangiert werden. Besonders für Hochzeiten im Vintage-Stil eignen sich aber auch große Messingleuchter, die als Centerpiece in den Fokus gerückt werden.

Wenn du es rustikaler magst, kannst du auch einfach alte Marmeladengläser umfunktionieren. Das schont gleichzeitig das Budget. Statt klassischer Platzkärtchen können Kerzengläser ebenso mit den Namen der Gäste beschriftet und am Ende des Abends als Gastgeschenk mit nach Hause genommen werden.

Hochzeitspapeterie – informative und dekorative Tischdeko

Tischdeko Hochzeit
Auch die Menükarten dürfen bei der Tischdeko zur Hochzeit nicht fehlen. ©iStock/JTobiasonPhoto

Was viele vergessen: Auf dem Tisch sollte neben allen Blumen, Kerzen und Co. immer noch genügend Platz für die nötige Hochzeitspapeterie sein: Tischnummern, Platz- und Menükarten – all diese Elemente sind nicht nur informative Must-haves, sondern können auch gezielt als Deko-Elemente eingebunden werden. Wer eine schöne Handschrift hat, kann die Namensschilder für die Gäste auch selbst beschriften – das gibt der Deko eine persönliche Note. Statt auf klassische Papierkärtchen kannst du auch auf Schiefertafeln zurückgreifen. Diese wirken besonders edel und hochwertig. Schiefer ist allerding etwas teurer als Papier.

Tipp: Du suchst noch nach passenden Menükarten? Hier gibt es Inspirationen.

Voll im Trend: Tischdeko in Metallic und Pastelltönen

Als Tischdeko zu Hochzeiten liegen derzeit besonders Metallic- und Pastelltöne im Trend. Mittlerweile muss man nicht mehr unbedingt auf das klassische Tafelsilber zurückgreifen, Besteck in Kupfer oder Gold ist diese Saison extrem angesagt. Auch Geschirr gibt es mittlerweile mit edlen Metallic-Applikationen. So werden schon Teller, Messer und Co. zum stylischen Blickfang auf dem Tisch. Roségold harmoniert besonders gut mit Blumen, Kerzen und Servietten in Pastelltönen und verleiht deiner Tischdeko ein märchenhaftes, verspieltes Ambiente, das gut zu Vintage-Hochzeiten passt. Kombiniert man kräftigere Farben mit Gold oder Kupfer, entsteht ein trendiger Industrial Chic.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Floral & Event Designer (@kate_banach) am

Romantisch trifft rustikal: Hochzeitstischdeko aus Holz und Spitze

Wer es verspielt und rustikal zugleich mag, für den könnte die Kombination aus Holz und Spitze die passende Tischdeko zur Hochzeit sein. Holzscheiben sind echte Eyecatcher und vielseitig einsetzbar, beispielsweise als Ersatz für Platzdeckchen oder beschriftet als Namensschilder oder Tischnummern. Tischdecken oder Tischläufer aus grober, weißer Spitze bilden einen schönen Kontrast zum dunklen Holz. Zu dieser Deko-Variante passen Wildblumen besonders gut – ein echter Tipp für Outdoor-Hochzeiten!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein von @ia.la.wedding.inspo geteilter Beitrag am

Greenery: Tischdeko mit tropischem Flair

Immer mehr Paare verzichten bei ihrer Hochzeitstischdeko auf die klassische Blütenpracht und setzen dafür verstärkt auf opulentes Grün. Es kann für Farbakzente sorgen und strahlt tropisches Flair aus. Der Greenery-Trend überzeugt außerdem durch seine Nachhaltigkeit. Das Blattwerk wächst immer und überall und ist damit weniger stark von einer Jahreszeit abhängig als Schnittblumen. Außerdem sind Blätter, Zweige und Co. weitaus günstiger als Blumen. Kleine Kräutertöpfe, Sukkulenten oder Kakteen, die während der Hochzeit als Tischdeko fungieren, können von den Gästen später als kleines Souvenir mit nach Hause genommen werden. Egal ob bei einer rustikalen Hochzeit im Freien oder in einer Location mit moderner Architektur: Greenery-Dekor passt zu den unterschiedlichsten Örtlichkeiten.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Decoflore (@pracownia.decoflore) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von (@myweddingfrenchriviera) am

Hängende Hochzeitsdeko als alternativer Tischschmuck

Wer sagt, dass Tischdeko immer auf dem Tisch stehen muss? Hochzeitstafeln können aufgrund einer opulenten Deko schnell überladen wirken, in vielen Fällen bleibt den Gästen nur wenig Freiraum zum gemütlichen Dinieren. Statt ein blumiges Centerpiece mitten auf den Tisch zu stellen, kann man es auch von der Decke hängen lassen. Viele Floristen bieten mittlerweile schwebenden Blütenschmuck an, der über den Köpfen der Gäste zum Blickfang wird. Blumenranken und Kerzengläser, die von der Decke hängen, versprühen zudem einen Hauch von Magie. Dank der hängenden Deko kann man nicht nur den Tischschmuck reduzieren, auch das übrige Raumdekor kann zurückhaltender sein.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von G + I Custom Wedding Dresses (@grace_and_ivory_) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von SposIn Campania (@sposincampania) am

Die Vielfalt an Tischdeko zur Hochzeit scheint nahezu grenzenlos. Um die richtige Wahl für deine Hochzeit zu treffen, orientierst du dich am besten an den ganz persönlichen Vorlieben von dir und deinem Partner. Auch eine Kombination aus beiden Geschmäckern dürfte bei diesen variantenreichen Möglichkeiten kein Problem sein.

Headerbild: ©iStock/Liliboas