Designer Brautkleid

Designer-Brautkleider: So bekommst du deinen Designer-Traum auch mit einem durchschnittlichen Budget

Pin It

Designer-Brautkleider bescheren garantiert jeder Braut einen einzigartigen Auftritt. Längst sind die feinen Roben kein unerreichbarer Star-Traum mehr, auch nicht für Bräute mit einem durchschnittlichen Hochzeitsbudget. Tipps und Inspiration für dein perfektes Designer-Brautkleid bekommst du hier.

Du wolltest dich schon immer einmal fühlen wie die großen Stars, die regelmäßig in großen Roben über den roten Teppich schreiten oder in den Kreationen namhafter Designer vor den Traualtar oder das Standesamt treten? Die eigene Hochzeit ist die perfekte Gelegenheit sich einen solch einzigartigen Auftritt zu bescheren – mit einem Designer-Brautkleid. Abseits der großen Namen wie Valentino, Alexander McQueen, Chanel oder Givenchy gibt es eine Reihe von Brautkleid-Designern, die den Traum vom Designer-Brautkleid auch für Bräute abseits des Rampenlichts wahr werden lassen.

Designer Brautkleid
Designer-Brautkleider zeichnen sich durch ihr hohes Maß an Qualität und eine perfekte Passform aus. ©iStock/shulgenko

Was macht Designer-Brautkleider so besonders?

Auch wenn Designer-Brautkleider zunehmend erschwinglich werden, so sind sie doch weiterhin eins: Einzigartig. Es gibt sie keinesfalls in jedem beliebigen Brautmodengeschäft zu kaufen, denn die Kleider werden in der Regel nur in einer sehr limitierten Anzahl gefertigt. Bräute mit besonders hohen Ansprüchen und außergewöhnlichen Wünschen können sich ihre Traumrobe zudem eigens von dem Designer ihrer Wahl auf den Leib schneidern lassen.

Designer-Brautkleider zeichnen sich durch ihr einzigartiges Design sowie ein besonders hohes Maß an Qualität und eine perfekte Passform aus. Und auch die Suche nach solch einem Modell bringt ihre Vorteile mit sich: Der Shopping-Trip wird zum exklusiven Einkaufserlebnis. Statt vollgepackter Brautmodengeschäfte mit riesiger Auswahl erwartet dich meist eine ganz persönliche und oft sehr private Beratung mit wenigen ausgewählten Stücken.

Designer Brautkleid
Wenn du dein Traumkleid auch unter Designer-Roben nicht findest, kannst du es auch nach deinen Vorstellungen schneidern lassen. ©iStock/suteishi

Was kosten Designer-Brautkleider?

Anders als bei herkömmlichen Hochzeitskleidern sind die Preise für Designer-Brautkleider oft nur sehr schwer zu ermitteln. Aufgrund der individuellen Ausrichtung vieler Brautmoden-Designer und kleiner Labels sind Zahlen oft nur auf Anfrage zu bekommen. Zudem variieren die Kosten für ein designtes Kleid mit den Wünschen jeder Braut stark. Dennoch gilt: Auch Designer-Kleider sind mittlerweile für fast jede Braut erschwinglich. So gibt es Kollektions-Kleider, die keine Einzelanfertigung sind, bereits ab rund 1.500 Euro aufwärts.

Designer Brautkleid
Designer-Brautkleider versprühen stets eine besondere Extravaganz. ©iStock/petrenkod

Designer-Brautkleider: Diese Designer gibt es

Mehr und mehr Designer und auch kleine Labels spezialisieren sich auf die Entwürfe von Brautmode. So werden werden Designer-Brautkleider nicht nur immer erschwinglicher, auch deren Auswahl wird zunehmend größer. Hier erhältst du einen Überblick zu den derzeit angesagten Designer-Labels für Hochzeitskleider.

Kaviar Gauche – Glamour aus Berlin

Hinter dem Berliner Label Kaviar Gauche stecken die beiden Designerinnen Alexandra Roehler und Johanna Kühl. Deutsche und internationale Stars wie Heike Makatsch und Florence Welch sind Fans der feinen und glamourösen Kreationen. Die Designer-Brautkleider zeichnen sich besonders durch moderne Silhouetten aus, die von Red Carpet Looks inspiriert sind. Materialien wie Seide und Tüll sowie feine florale Applikationen dominieren die Stücke. Kaviar Gauche bietet Brautkleider ab rund 1.500 Euro und auch Einzelanfertigungen an.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Kaviar Gauche (@kaviargauche_official) am


Galia Lahav – für einen dramatischen Look

In einem pompösen Designer-Brautkleid von Galia Lahav ist zuletzt Model Barbara Meier vor den Traualtar getreten. Das Label um die israelische Designerin wird von Hamburg aus geführt. Die luxuriöse Braut- und Abendmode wird von einem dramatischen Look mit tiefen Ausschnitten und engen Silhouetten dominiert. Die Brautroben sind in zwei Preisklassen erhältlich: Die sogenannte Gala-Kollektion führt Modelle ab 6.000 Euro, Hochzeitskleider aus der Haute Couture-Kollektion kosten mindestens 9.000 Euro.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Galia Lahav (@galialahav) am


Reem Acra – Romantik meets Retro

Für ihre romantisch verspielten Kleider ab rund 4.000 Euro ist die Designerin Reem Acra bekannt. Die New Yorkerin kombiniert Tradition mit modernen Elementen. Dabei arbeitet sie mit feinen, transparenten Stoffen und detailreichen Perlenstickereien. Ihre Designer-Brautkleider, die an vergangene Jahrzehnte erinnern und eine dicke Portion Glamour versprühen, sind auch online erhältlich.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von REEM ACRA (@reemacra) am


Kisui – lässig und detailverliebt

“It’s all about love … and the right dress” – so lautet das Motto von Kerstin Karges. Nach Stationen bei Alexander McQueen und Bernhard Willhelm hat die Designerin ihr eigenes Label unter dem Namen Kisui gegründet. Ihre Designer-Brautkleider sind besonders modern, lässig und detailverliebt. Häufig werden sie aus feiner Seide und französischer Spitze gefertigt. Made in Germany gibt es die Roben ab rund 1.800 Euro.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von kisui Berlin (@kisui_berlin) am


NONI – fair und nachhaltig produziert

Hinter NONI steckt ein Kölner Brautmoden-Atelier. Es ist besonders bekannt dafür, nachhaltige Designer-Brautmode zu entwerfen – fair produziert und teilweise auch vegan. Alle Designer-Brautkleider des kleinen Labels werden nur auf Bestellung geschneidert, um eine Überproduktion auszuschließen. Zudem arbeitet NONI mit einer Färberei zusammen, die nach dem großen Tag aus einem weißen Hochzeitskleid schnell ein tragbares andersfarbiges Kleid zaubern kann. Die raffinierten Kreationen sind meist in Form eines Zweiteilers ab rund 250 Euro pro Teil erhältlich.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von noni (@noni_mode) am


Designer-Brautkleider sind kein Privileg mehr, in dessen Genuss ausschließlich prominente Persönlichkeiten kommen können. Wenn du dich an die richtigen Adressen wendest, wirst auch du deine Designer-Traumrobe oder sogar dein eigens für dich geschneidertes Kleid zu deiner Hochzeit tragen können.

Headerbild: ©iStock/petrenkod