Einladung zur Konfirmation und Konfirmationstorte

Konfirmation: Die besten Tipps für euren großen Tag

Pin It

Ihr feiert dieses Jahr Konfirmation? Dann schwirren euch bestimmt schon eine Menge Fragen im Kopf herum, die im Konfi-Unterricht wohl eher nicht behandelt werden. Ob Einladung, Outfit oder Deko – wir beantworten euch die wichtigsten Fragen! Die zwei ehemaligen Konfirmandinnen Jackie und Leonie erzählen von ihren Feiern im letzten Jahr und haben auch den einen oder anderen Tipp für euch parat.

So findet ihr das richtige Outfit für eure Konfirmation

Schick und ruhig ein bisschen elegant darf es aussehen: euer Konfirmationskleid. Während die Jungs sich relativ leicht damit tun, einen schönen dunklen Anzug zu finden, haben die Mädels die Qual der Wahl: ganz in Schwarz oder etwas bunter, ein weiter oder ein schmaler Rock, ganz schlicht oder mit Spitzen versehen? Es gibt so viele schöne Kleider, aber du fragst dich, welches für dich das Richtige ist?

Konfirmationskleider-Ideen
Puh… was anziehen zur Konfirmation? Wichtig ist: Das Kleid passt zum feierlichen Anlass und du fühlst dich darin wohl.

Wir haben uns bei zwei ehemaligen Konfirmandinnen umgehört, was sie am Tag ihrer Konfirmation getragen haben:

Leonie hatte sich für ein dunkelblaues, ärmelloses Kleid entschieden, „das bis zu den Knien reichte und mit einem Spitzenmuster verziert war“. Mit diesem klassisch-eleganten Look passte sie sicher gut zu den anderen Konfirmanden, die alle sehr schick gekleidet waren.

Sie findet es wichtig, „dass man sich früh genug auf die Suche nach dem richtigen Konfirmationskleid macht“. Denn unter Druck shoppen gehen, das macht wenig Spaß!

ein festliches, weißes Konfirmationskleid
Ob weiß, schwarz oder in einer anderen Farbe: Euer Konfirmationskleid darf gerne festlich wirken!

Hilfreich kann es sein, wenn ihr euch zunächst einmal im Internet Inspiration sucht und euch umseht, mit welcher Art von Kleid ihr euch im Gottesdienst und auch später bei der Familienfeier wohlfühlt.

Jackie erzählt, dass ihr die Entscheidung für ein Kleid gar nicht schwer viel. „Im Kopf hatte ich mich schon sehr lange mit dem Thema befasst. Ich habe nur wenige Kleider anprobiert, bevor ich mein Kleid fand: perfekt für meine Figur und einfach ganz nach meinem Geschmack.“

Konfirmandin Jackie in schwarzem Konfirmationskleid
Wie auch viele Kleider ihrer Mitkonfirmandinnen, war Jackies Konfirmationskleid schwarz – mit ein bisschen Weiß.

Zur Kleiderwahl rät Jackie: „Es ist wichtig dass es EUCH gefällt – im Endeffekt müsst ihr es tragen, nicht eure Mutter. Guckt, dass es zu eurer Person und zu eurer Figur passt. Und ihr müsst euch natürlich wohl fühlen!“

Trefft die Entscheidung aber nicht allein und im stillen Kämmerlein! Fragt zum Beispiel eure Freundinnen um Rat – oder eure ältere Schwester oder Cousine, die schon konfirmiert wurde. Bestimmt hat auch eure Mutter ein paar gute Ideen und geht gerne mit euch einkaufen!

Lesetipp zum Konfi-Outfit:
Tipps von einer Expertin in Sachen stylische Konfirmationskleider könnt ihr in unserem Interview mit Ines von stylefruits nachlesen. Noch mehr Ideen für euer Outfit haben wir auf Pinterest für euch gesammelt. 

Einladungskarten verschicken: Wen lade ich zu meiner Konfirmation ein?

Besprecht das Thema Gäste rechtzeitig mit euren Eltern – sie haben bestimmt schon ein paar Ideen, wen ihr unbedingt einladen solltet und wer sich freut, dabei zu sein.

Wer eine Einladung bekommt

„Zu meiner Konfirmation habe ich meine Großeltern, Onkel, gute Freunde der Familie und meine Patentante und Patenonkel eingeladen“, erzählt Leonie. Damit hat sie auch schon aufgezählt, wer auch auf eurer Gästeliste stehen kann:

  • eure Großeltern,
  • Verwandte wie Onkel, Tanten, Cousins, Cousinen,
  • eure Paten,
  • gute Freunde der Familie,
  • eure eigenen Freunde

Wenn richtig viele Namen auf eurer Gästeliste stehen, könnt ihr es wie Jackie machen und die Gäste auf zwei Tage verteilen: „Da ich meine Feier auf mehrere Tage verteilt habe, kamen meine engsten Verwandten und Paten am Tag meiner Konfirmation“, erzählt sie. „Am anderen Tag die entferntere Verwandtschaft, Freunde und Bekannte.“

Auf diese Weise könnt ihr das Ganze entzerren: Es gibt keine Platzprobleme und ihr habt auch Zeit, euch während der Feier mit allen Gästen zu unterhalten. Und überhaupt: Zweimal feiern ist besser als einmal!

Persönliche und individuelle Einladungskarten für eure Gäste

Ihr feiert nur einmal Konfirmation – da dürfen die Einladungen gern persönlich und stilvoll ausfallen. Seht euch doch mal in unserem Shop um – wir haben eine große Auswahl an Einladungskarten zur Konfirmation, in allen Farben und Designs. Besonders toll: Ihr könnt die Karte ganz individuell gestalten und ein schönes Foto von euch einfügen!

Konfirmationseinladung in Pink
Das ist die Einladungskarte unserer Reihe „Wörtlich“. Welche Farbe die Karte haben soll, entscheidet ihr!

Findet euren persönlichen Spruch zur Konfirmation!

Damit sind wir auch schon beim nächsten Punkt angelangt: Wie findet ihr den passenden Konfispruch?

Als Sprüche zur Konfirmation eignen sich Bibelstellen und Psalmen, aber auch Zitate berühmter Persönlichkeiten.

Konfirmationssprüche aussuchen
Überlegt in Ruhe, welcher Spruch oder Bibelvers euch gut gefällt.

Leonie hat sich einen Spruch aus dem Johannesevangelium ausgesucht:

Euer Herz soll sich freuen und eure Freude soll niemand von euch nehmen.

(Johannes 16,22)

Hier haben wir noch ein paar Anregungen für euch:

Gott ist mein Licht und mein Wohl; vor wem sollte ich mich fürchten? Gott ist meines Lebens Kraft; vor wem sollte mir grauen?

(Psalm 27, Vers 1)

Möge die Straße dir entgegeneilen. Möge der Wind immer in deinem Rücken sein. Möge die Sonne warm auf dein Gesicht scheinen und der Regen sanft auf deine Felder fallen. Und bis wir uns wiedersehen, halte Gott dich im Frieden seiner Hand.

(Irischer Segen)

Siehe, ich bin bei euch alle Tage, bis an das Ende der Welt.

(Matthäus 28, 20)

Dein Auge kann die Welt trüb oder hell dir machen. Wie du sie ansiehst, wird sie weinen oder lachen.

(Friedrich Rückert)

Diese und viele weitere schöne Zitate findet ihr auch in unserer Konfirmationssprüche-Sammlung.

Die Feier organisieren: Ein fröhlicher Tag mit euren Lieben!

Habt ihr schon eine Idee, wo und wie ihr mit euren Gästen nach dem Gottesdienst feiern möchtet?

Familienfeier
Gruppenfoto nicht vergessen! An eurem großen Tag kommt die ganze Verwandtschaft mal wieder zusammen.

Jackie erinnert sich, dass sie und ihre Familie die Feier zweigeteilt haben: „Wir haben zum Mittagessen ein Restaurant besucht und Kaffee und Abendbrot zu Hause gemacht. Ich denke das ist ein guter Mix, den ich jedem nur empfehlen kann, da man so nach der Kirche keinen großen extra Stress hat.“

Bei Leonie lief die Feier ganz ähnlich ab: „Ich habe meine Konfirmation in einer Gaststätte gefeiert. Wir haben dort noch einen Spaziergang gemacht und sind dann zum Kuchenessen nach Hause gefahren.“

Tipp:
Wenn ihr in einem Restaurant feiern möchtet, sollten eure Eltern dort auf jeden Fall rechtzeitig reservieren. Manche Lokale sind für Konfirmationsfeiern sehr beliebt und können schon Monate im Voraus ausgebucht sein.

Welche Tischdeko passt zur Konfirmation?

Besonders, wenn ihr bei euch zuhause feiert, könnt ihr euch auch Gedanken zur Tischdekoration machen. Denn mit ein paar hübschen Blumen oder schön gestalteten Platzkarten sieht jede Tafel gleich noch festlicher aus.

„Ich hatte das große Glück, dass meine Cousine und Patentante ein paar Jahre zuvor geheiratet hat und so noch ziemlich viel Tischdeko übrig hatte“, erinnert sich Jackie. „Meine Mutter und ich haben die Tische dann selber dekoriert.“

Tischdeko zur Konfirmation
Jackie entschied sich für Deko in frischem Grün – passend zur Jahreszeit der Konfirmation.

Wenn ihr euch eine Sitzordnung überlegt habt, könnt ihr an jedem Platz eine Tischkarte aufstellen – idealerweise im gleichen Design wie eure Einladungskarten! So finden eure Gäste schnell an ihren Platz.

So können eure Tischkarten der Kartenmacherei aussehen:

Tischkärtchen zur Konfirmation in verschiedenen Designs

Wenn ihr im Restaurant ein Menü ausgewählt habt, bietet es sich an, auch Menükarten zu gestalten. Das ist nicht nur praktisch, weil eure Gäste darin alle Gerichte finden, sondern zugleich auch eine schöne Erinnerung an eure Konfirmation und das leckere Essen, die du und deine Gäste mit nach Hause nehmen können.

Konfirmations-Menükarten der Kartenmacherei
Menükarten zur Konfirmation in verschiedenen Designs.

Wie sieht die Konfirmationstorte aus?

Mögt ihr gerne Süßes? Die Naschkatzen unter euch haben sich bestimmt schon gefragt, was wohl nachmittags zum Kaffee serviert wird. Wie wäre es denn mit einer eigens für euch angefertigten Konfirmationstorte?

Ein schönes Beispiel für eine Konfirmationstorte haben wir auf dem Blog „Backarella“ entdeckt:

Konfirmationstorte mit Kirchenfenster und Taube vom Blog Backarella
Ein Kirchenfenster und eine Taube zieren diese schöne Torte – passend zum Anlass.

Die Bloggerin Linn geht noch zur Schule – aber Kuchen und Torten bäckt sie wie ein Profi! Für eine Konfirmation in ihrer Verwandtschaft hat sie sich besonders viel Mühe gemacht und versucht, sich „in die Situation, also den Anlass, hineinzuversetzen“.

„Ich habe beim Thema Konfirmation natürlich gleich an Kirchen und typische Symbole für eine Konfirmation gedacht (zum Beispiel Maiglöckchen, feine Kleider, Kreuze, Gesangsbücher)“, erklärt Linn. „Anschließend habe ich mich erkundigt, welche Farben meine Cousine, die Konfirmandin, auf dem Tisch hat. Nach den Farben sollte sich auch die Torte ein wenig richten, um auch perfekt ins Bild zu passen.“

Wenn ihr selbst keine begeisterten Tortenbäcker in der Verwandtschaft habt, könnt ihr auch eine Torte in Auftrag geben. Leonies Familie hatte beispielsweise eine Torte bei einem Konditor bestellt.

leckere Torte zur Konfirmation
Sah nicht nur süß aus, sondern schmeckte auch sehr lecker: Leonies Konfirmationstorte.

Nach der Konfirmation: Ein Dankeschön an die Gäste

Am Tag eurer Konfirmation bekommt ihr von allen Seiten Glückwünsche und Geschenke. Da ist es eine schöne Geste, wenn ihr euch nach der Feier bei euren Gästen bedankt. Ein bis zwei Wochen nachher könnt ihr eure Dankeskarten verschicken.

Danksagungskarte zur Konfirmation
Dankeskarte der Reihe „Wörtlich„.

So könnte der Text auf eurer Danksagungskarte lauten:

Liebe(r) … ,

ich möchte mich sehr herzlich für deine/eure lieben Glückwünsche und Geschenke zu meiner Konfirmation bedanken. Es hat mich sehr gefreut, diesen besonderen Tag mit dir/ euch gemeinsam zu verbringen.

Liebe Grüße …

oder

Liebe(r) … ,

meine Konfirmation war ein ganz besonderer Tag für mich. Ich habe mich sehr gefreut, dass du ihn mit mir gefeiert hast! Für die netten Glückwünsche und das schöne Geschenk bedanke ich mich auch im Namen meiner Eltern ganz herzlich.

Liebe Grüße …

Wir wünschen euch viel Spaß bei der Vorbereitung eurer Konfirmation und eine gelungene Feier mit eurer Familie und euren Freunden.

Den ehemaligen Konfirmandinnen Jackie und Leonie sagen wir ein großes Dankeschön für ihre spannenden Einblicke und Tipps!

Unsere Interviewpartnerinnen:

Leonie vom Blog Miss Zuckertortel Leonie kommt aus der Nähe von München und liebt das Backen. Auf ihrem Blog Miss Zuckertortel stellt sie deshalb tolle Torten und andere Leckereien vor. Im Mai 2015 hatte Leonie ihre Konfirmation. Der schönste Moment war für sie „als wir zu zweit vor der Pfarrerin standen und sie uns segnete“.

Jackie als KonfirmandinAuch Jackie wurde im Frühjahr 2015 konfirmiert und erinnert sich gerne an den feierlichen Gottesdienst: „Ich glaube der schönste Moment für mich war, als ich mit meiner besten Freundin in die Kirche eingezogen bin und als wir zusammen gesegnet wurden.“ Über ihre Konfirmationsfeier berichtete sie auf ihrem Blog La vie et moi. Dort widmet sie sich auch ihrer Leidenschaft für Beauty und Fashion.

Bilder: Beitragsbild: Kartenmacherei; © backerella.de; Bild 1: © iStock/Aleksander Kaczmarek, © iStock/ VladTeodor © iStock/ Anna Issakova, © iStock/ SergiyN, © iStock/   popovaphoto; Bild 2: © iStock/ jeancliclac; Bild 3,8,13: jackielovesbeauty.blogspot.de Bild 6: © iStock / PopaSorin; Bild 7: © iStock / Cathy Yeulet; Bild 11: backerella.de; Bild 12: miss-zuckertortel.de.