Zum Shop
Zurück zur Artikelübersicht
Interviews

Heiraten im Frühling, Sommer, Herbst oder Winter: Die Blumentrends 2016

Pinterest Button

Teilen

Wir haben mit Blumenexpertin Franziska von Hardenberg über die blumigen Hochzeitstrends gesprochen. Sie hat uns verraten, was die beliebtesten Brautsträuße, Blumensorten und Farben in diesem Jahr sein werden. 2016 wird es auf den Hochzeiten blumig-bunt!

Blumentrends für die Hochzeitsdekoration

Pinterest Button
Dieses Jahr wird es blumig-bunt auf den Hochzeiten.
Eine Hochzeit ist das Event, um Blumenträume wahr werden zu lassen! Im letzten Jahr konnten wir auf den Hochzeiten allerhand ungewöhnliche Blumen und „Gewächse“ entdecken: Von der Artischocke im Brautstrauß, über Brombeeren bis hin zu ganzen Zweigen als Blumendekoration. Grund genug, einmal bei Blumenexpertin Franziska von Hardenberg nachzufragen, welche Blumentrends uns 2016 auf den Hochzeiten erwarten werden.
Franziska von Hardenberg

Franziska von Hardenberg ist leidenschaftliche Blumenliebhaberin und Gründerin von Bloomy Days. Vor vier Jahren hatte sie die Idee zu Bloomy Days: Ein Blumen-Abo, mit dem frische, saisonale Blumen bequem geliefert werden. Gemeinsam mit ihrem Team hat sie diese Idee verwirklicht und liefert nun regelmäßig ihre neuesten Blumenkreationen zu ihren Kunden nach Hause.

Blumendekoration für Ihre Hochzeit passend zur Jahreszeit

2015 waren auf den Hochzeiten besonders Blumensträuße und Blumendeko mit ‚ungewöhnlichen Pflanzen‘, wie Artischocken oder Brombeeren, angesagt – wird dieser Trend anhalten?

„Ich denke schon. Wir merken schon, dass die Bräute sich zum Ziel nehmen: Je individueller desto besser. Mit einem Strauß Rosen gibt sich keine Braut mehr zufrieden. Wir haben so viele wundervolle Blumensorten, die noch weitestgehend unentdeckt sind. Ich finde es toll, dass der Trend endlich auch dahin geht, extravagante Sorten kennenzulernen.“

Pinterest Button
In diesem hübschen Strauß wurden Japanrosen mit Kohl kombiniert – wir finden der Kohl macht sich sehr gut darin.
Können Sie uns schon verraten, welche Blumen wir 2016 auf den Hochzeiten bewundern können?

„Wildblumen! Das war letztes Jahr schon der absolute Trend und wird auch 2016 nicht von den Hochzeiten wegzudenken sein.“

Wildblumen[/su_slider] Die Bräute haben an Wildblumen Gefallen gefunden – man kann sie auch dieses Jahr wieder in allen Variationen entdecken. Bevor Sie aber nun wie wild anfangen, Wildblumen auf Ihrer Hochzeit einzuplanen, sollten Sie sich zunächst das Gesamtkonzept für die Dekoration Ihrer Hochzeit überlegen.
Pinterest Button
Die bunten Blumen geben dieser traumhaften Location den letzten Schliff.

„Ganz wichtig ist immer ein stimmiges Farbkonzept. Dieses sollte sich von den Einladungen über die Kirchenblätter, die Menü- und Tischkarten etc. konsequent durchziehen. Man sollte sich die Frage stellen, welche Farbe man gern mag – gibt es vielleicht Familienfarben? Und wie wird das Ganze so, dass es auch meinem Mann gefällt (Stichwort – vielleicht nicht alles in Pink)?“

Aber keine Angst, wenn Sie Pink lieben, müssen Sie nicht anderen zuliebe darauf verzichten:

„Oft sind auch Farbkombinationen schön. Grün/Pink wirkt frisch und natürlich, dabei symbolisiert Pink die Frau und Grün den Mann. Je detailverliebter man vorgeht, desto willkommener fühlen sich die Gäste und desto schöner wird die ganze Hochzeit.“

Pinterest Button
Ihnen gefällt die Idee der Kombination von Pink und Grün? Dann ist unsere Einladungskarte „Sommerwiese“ ideal für Ihre perfekt abgestimmte Hochzeit in pink-grün.
Falls Sie sich noch nicht auf ein Farbkonzept festgelegt haben, haben wir Franziska von Hardenberg nach den Farb- und Blumentrends für 2016 gefragt. Doch ganz so einfach konnte Sie uns das nicht beantworten.

„Das kommt ganz auf die Jahreszeit an.“

Für 2016 gibt es nicht die eine Trendfarbe, darum hat sie uns die schönsten Farben und Blumen passend zur Jahreszeit empfohlen. Dazu hat sie uns noch ihre persönlichen Dekotipps verraten. Und wir haben für Sie die passende Papeterie mit floralen Mustern – damit Ihre Hochzeit ein harmonisches Bild ergibt.

Frühling

„Im Frühling sind besonders leichte, pastellige Farben angesagt: helles grün, weiß, rosa, gelb, flieder etc. Passende Blumen dazu wären zum Beispiel Tulpen, Hyazinthen und Ranunkeln oder Eustoma. Hier sehe ich besonders Blumenkombinationen mit Zweigen – Mein Favorit: Kirschblütenzweige.“
Pinterest Button
Flieder: eine der Trendfarben für den Frühling.

Dekotipp

„Im Frühling ist es besonders schön, mit Zweigen zu arbeiten. Vasen oder kleine Gestecke aus Frühlingsblumen und blühenden Zweigen zaubern ein wunderbares Frühlingsgefühl in den Raum.“

Frühling-Blumendeko[/su_slider] Kleine Gestecke aus Frühlingsblumen oder Kirschblütenzweigen sind besonders schöne Dekoelemente für eine Frühlingshochzeit.
Pinterest Button
Wir haben die passenden Einladungskarten mit Kirschblüten für Ihre Frühlingshochzeit.

Sommer

„Im späten Frühjahr bzw. frühen Sommer sind dann natürlich Pfingstrosen von altrosa bis pink toll. Im Sommer darf es ruhig etwas kräftiger sein, Eisenhut, roter Hahnenkamm oder Sommerastern passen da perfekt.“

Pinterest Button
Im Sommer sollten Sie auf Blumen mit leuchtenden Farben setzen, wie zum Beispiel roter Hahnenkamm.

Dekotipp

„Besonders angesagt sind üppigere Sträuße aus Blumen wie Hortensien und Pfingstrosen. Der Trend geht in Richtung „oversize“: opulente Sträuße aus großen Blüten, gerne in knalligen Farben, mit relativ wenig Grün. Solche Sträuße machen jede Braut zu einem ganz besonderen Blickfang. Im Sommer waren letztes Jahr außerdem hängende Blumen in Arrangements oder Kränzen ein absolutes Highlight für mich, das hat wirklich ein ganz besonderes Flair erzeugt. Diese Art der Deko ist sicher auch für 2016 wieder angesagt.“

Pinterest Button
Im Sommer dürfen es ruhig kräftigere Farben sein – wie wäre es also mit der Einladungskarte „Blumenliebe“? Die gibt es übrigens nicht nur in leuchtend gelb, sondern auch in vielen anderen Sommerfarben.

Herbst

„Der Herbst wird mit wärmeren Naturtönen eingeleitet – Edelchrysanthemen werden auch dieses Jahr wieder ein besonderer Hingucker sein. Besonders schön sind im Herbst Arrangements mit Beeren wie z.B. Brombeeren.“

Pinterest Button
Wenn sich im Herbst die Blätter der Bäume bunt färben sind auch auf den Hochzeiten warme Naturtöne angesagt.
Pinterest Button
Im letzten Jahr wurden mit Artischocken die Tischdeko und sogar der Brautstrauß aufgepeppt. Auch dieses Jahr dürfen Sie gerne wieder zu ungewöhnlichen „Zutaten“ greifen.

Dekotipp

„Im Herbst finde ich Kränze toll: Große Kränze in der Mitte des Tisches, gesteckt aus Herbstblumen, wie Chrysanthemen und Herbsthortensien, kombiniert mit zum Beispiel Freesien und Eustoma, durchbrochen von Brombeeren, Agapanthuskapseln und Efeu. Ein großer Kranz mit einem Kerzenleuchter oder Windlicht in der Mitte reicht da als Tischdeko völlig aus. Man kann je nach Blumenauswahl ein eleganteres (Rosen, Hortensien, Eustoma, Efeu etc.) oder rustikaleres (Chrysanthemen, Hortensien, Hagebutten, Brombeeren, Laub etc.) Ergebnis erzielen.“

Pinterest Button
Mit unsere Einladungskarte „Blumenkranz” stimmen Sie Ihre Gäste schon einmal auf Ihre Herbsthochzeit ein.

Winter

„Den Jahresabschluss zelebrieren wir mit wunderschönen Orchideen und Amaryllis, hier reicht das Farbspektrum von weiß bis knallrot.“

Pinterest Button
Amaryllis von weiß bis knallrot sind die perfekten Blumen für Winterhochzeiten.

Dekotipp

„Im Winter würde ich zu Arrangements tendieren, die winterliche Farben und viel Kerzenlicht kombinieren. Gestecke aus Amaryllis, Efeu und roten Beeren wie Ilex sehen toll aus, oder in der eleganteren Variante Orchideen mit zum Beispiel Eucalyptus. Dazu viele kleine Windlichter und Väschen, die die Blumen des Gestecks wieder aufgreifen, auf dem Tisch verteilt, zaubern im Handumdrehen Wärme in die winterliche Umgebung.“

Pinterest Button
Für Winterhochzeiten sind Amaryllis und Orchideen eine schöne Idee – passend dazu haben wir die Einladungskarte „Orchidee“ für Sie.

Sie wollen im Winter heiraten? Dann sollten Sie auch unbedingt unseren Artikel „Heiraten im Schnee: Welcher Winterhochzeits-Typ sind Sie?“ lesen. Dort haben wir Ihnen tolle Inspirationen für eine Winterhochzeit zusammengestellt. Wenn Sie noch weitere Anregungen zur Dekoration Ihrer Hochzeit suchen, stöbern Sie doch noch ein wenig in unserem Magazin. Wir haben viele weitere spannende Artikel rund um das Thema Heiraten, zum Beispiel: 

Egal in welcher Jahreszeit Sie heiraten, wir wünschen Ihnen eine wundervolle, blumige Hochzeit. Wir bedanken uns bei Franziska von Hardenberg für das schöne Interview und die großartigen Ideen! 

Bilder: Titelbild: © iStock/wombatzaa; Bild 1: © iStock/ Philin_Petunyia; Bild 2: © BloomyDays.de; Bild 3: © BloomyDays.de; Bild 4: © iStock/ wombatzaa; Bild 5: © Kartenmacherei; Bild 6: © BloomyDays.de; Bild 7: © Kartenmacherei; Bild 8: © BloomyDays.de; Bild 9: © iStock/ Dmytro Loboda; Bild 10: © Kartenmacherei; Bild 11: © iStock/ Erchog; Bild 12: © TheSaltyPeanut; Bild 13: © Kartenmacherei; Bild 14: © Bloomydays.de; Bild 15: © Kartenmacherei; Galerien: Galerie 1: © BloomyDays.de; Galerie Frühling: Bild 1: © BloomyDays.de; Bild 2: © iStock/ ChesiireCat; Bild 3: © iStock/ Victor_69; Galerie Sommer: Bild 1,2: © BloomyDays.de; Bild 3: © iStock/ MaximFesenko; Bild 4: © iStock/ maximika87; Bild 5: © iStock/ Tema_kud; Galerie Herbst: Bilder 1-4: © BloomyDays.de; Bild 5: © iStock/ timonko; Galerie Winter: Bild 1-4: © BloomyDays.de; Bild 5: © iStock/ SHYrix;

Unsere Themen für dich
Interviews
„Komm, wir fahren nach Las Vegas und heiraten!“

Las Vegas: Glitzer, Glamour, Glücksspiel - und Hochzeiten! Denn verrückte Geschichten rund um Hochzeiten in Las Vegas gibt es schließlich mehr als genug: Man denke nur an die berühmten Elvis-Double, die in kleinen Kapellen zu Gitarrensounds Paare trauen. Oder ist vielleicht doch alles ganz anders? Wir haben zwei Bräute, die in Las Vegas geheiratet haben, gefragt.

Interviews
Wirklich nützliche Dinge fürs Baby

Das Angebot für die Erstausstattung ist riesig: Mit den Tipps von Baby Plannerin Véronique Goldbrunner behalten Sie den Blick fürs Wesentliche.

Interviews
Mit Kind und Kamera

Kinderfotografin Stefanie Aumiller erzählt von Gummibärchen in der Kameratasche und warum ihre kleinen Models manchmal knifflige Aufgaben lösen müssen. Die besten Tipps für tolle Kinderfotos gibt’s obendrein.