Oldtimer Hochzeit

Mit dem Oldtimer zur Hochzeit: Die wichtigsten Fakten für euren Weg zur Trauung

Pin It

Das Jawort zählt zu den schönsten Momenten im Leben. Die Liebe zum Detail ist dabei entscheidend – auch bei der Fahrzeugwahl. Ein Oldtimer zur Hochzeit ist ein ganz besonderes Highlight. Wir haben dir einen kleinen Überblick zusammengestellt, was du für euren nostalgischen Weg zur Trauung beachten solltest.

Statt mit einer Hochzeitskutsche den Prinzessinnentraum zu leben oder in einem 08/15-Wagen vorzufahren, möchtet ihr in einem Oldtimer zur Hochzeit kommen? Dann solltest du genau wissen, was du willst. Denn das Angebot ist groß. Neben Privatanbietern gibt es unzählige Möglichkeiten, sich einen Oldtimer für die Hochzeit zu mieten. Auch einige Autohäuser bieten diesen Service bereits an. Die größte Auswahl wirst du aber bei Agenturen oder bei Unternehmen finden, die sich speziell auf diese Branche spezialisiert haben. Die angebotenen Leistungen unterscheiden sich je nach Anbieter aber deutlich.

Oldtimer Hochzeit
Viele Brautpaare fahren mit einem Oldtimer zu ihrer Hochzeit vor. ©iStock/castenoid

Oldtimer zur Hochzeit: Welches Modell soll es werden?

Bevor du dich darum kümmerst, den richtigen Anbieter zu finden, solltest du dir zunächst Gedanken darüber machen, welchen Oldtimer du zu deiner Hochzeit überhaupt haben möchtest. Wenn du deinen Wunschwagen schon im Kopf hast, kannst du dich entspannt darum kümmern, den richtigen Vermieter und das passende Hochzeitspaket für dich zu finden. Falls du allerdings noch völlig ratlos bist, können dir diese Fragen dabei helfen, deinen Traum-Oldtimer für die Hochzeit auszusuchen:

  • Wer soll alles im Wagen mitfahren? Wie viele Sitzplätze werden benötigt?
  • Aus welchem Jahr soll der Wagen sein?
  • Möchtest du im Cabrio mit offenem Verdeck fahren oder lieber geschützt sein?
  • Möchtest du eine edle Limousine oder doch einen ausgefallenen Cadillac?

Von welchen Automobilherstellern gibt es Oldtimer zur Hochzeit?

Von den 20er-Jahren bis hin zu den 70ern – die Auswahl an möglichen Wagen ist unglaublich groß. Um dir nur einen kleinen Einblick zu geben: Jaguar, Ford, Chevrolet, Mercedes-Benz, Porsche, Chrysler, Citroen, Cadillac, Volkswagen oder BMW sind alles gängige Hersteller, von denen du ein Oldtimer-Modell für deine Hochzeit auswählen kannst.

Deine persönlichen Anforderungen solltest du bei der Auswahl stets im Kopf haben. Möchtest du beispielsweise Nostalgie pur könnte ein BMW 502 V8 „Barockengel“ genau das richtige für dich sein. Soll es nostalgisch, aber dennoch praktisch sein und viel Platz bieten – dann ist wahrscheinlich ein VW Bulli die bessere Wahl.

Oldtimer Hochzeit
Steht ihr auf Nostalgie pur, könnte ein BMW 502 V8 „Barockengel“ genau das richtige für euch sein. ©iStock/Gaschwald

Wozu soll der Oldtimer zur Hochzeit dienen?

Bei einigen Anbietern kannst du direkt Pakete buchen, die sich je nach Angebot nicht nur in dem gebotenen Service, sondern auch im Preis deutlich unterscheiden können. Du solltest dir also im Vorfeld darüber Gedanken machen, was genau du von dem Oldtimer zur Hochzeit erwartest:

  • Möchtest du den Wagen nur stunden- oder tageweise mieten?
  • Möchtest du eine Kilometerpauschale?
  • Sollen Getränke im Wagen vorhanden sein?
  • Soll euch ein Chauffeur fahren oder möchtest du selbst am Steuer sitzen?
  • Soll der Wagen vom Anbieter geschmückt werden?

All diese Punkte können Extrakosten verursachen, wenn sie nicht in den jeweiligen Paketen enthalten sind. Bei manchen Anbietern ist es beispielsweise auch Voraussetzung, dass ein Chauffeur euch begleitet – den Oldtimer zur Hochzeit selbst zu fahren, ist dann nicht erlaubt.

Oldtimer Hochzeit
Bei manchen Anbietern ist es nicht erlaubt, den Oldtimer zur Hochzeit selbst zu fahren. ©iStock/aldomurillo

Die Kosten für einen Oldtimer zu Hochzeit

Die Kosten sind grundsätzlich davon abhängig, was genau du willst. Wenn du vorhast, den Oldtimer zur Hochzeit nur stundenweise zu mieten, solltest du pro Stunde rund 150 Euro einplanen. Das kann sich je nach gewähltem Modell und abhängig vom Anbieter auch stark unterscheiden. Bei manchen Anbietern bekommst du einen Oldtimer ab 530 Euro pro Tag – hier darfst du aber nicht die Kosten für Deko, Benzin und Getränke vergessen.

Auch einen weiteren Fahrer anzumelden, wenn ihr den Oldtimer zur Hochzeit selbst fahrt und keinen Chauffeur gebucht habt, kann Extrakosten verursachen.

Tipp: In der Regel wird für einen Oldtimer zur Hochzeit eine Kaution verlangt. Die kann bei vielen Anbietern bis zu 500 Euro betragen. Das Geld bekommt ihr im besten Fall zwar zurück, dennoch muss es erst einmal ausgelegt und daher in der Hochzeitskalkulation berücksichtigt werden.

Den Oldtimer zur Hochzeit dekorieren

Wie bereits angemerkt, solltest du vorher unbedingt checken, ob die Dekoration in deinem gebuchten Paket bereits enthalten ist oder nicht. Die meisten Oldtimer-Vermieter nutzen zur Dekoration des Wagens Seidenblumen. Möchtest du dich selbst um die florale Dekoration kümmern, solltest du deinen Vermieter unbedingt darüber informieren. Je nach Größe der Gestecke kommen für die Blumendeko Extrakosten von rund 80 Euro auf euch zu.

Oldtimer Hochzeit
Blumendeko für einen Oldtimer kostet um die 80 Euro und ist bestenfalls bereits in eurem gebuchten Paket enthalten. ©iStock/Coral222

Oldtimer-Hochzeit: So klappt’s mit deinem Traumwagen

Tatsächlich vermieten manche Anbieter ihre Wagen nur in bestimmten Regionen. Du solltest also frühzeitig in Erfahrung bringen, wo genau welche Wagen von welchem Vermieter verfügbar sind. Zudem sind Oldtimer gerade in der Hochzeitssaison sehr gefragt. Wenn der Traum-Oldtimer für eure Hochzeit gefunden und gebucht ist, bleibt nichts anderes mehr zu sagen als: Gute Fahrt ins Eheglück!

Headerbild: ©iStock/vladans