Zum Shop
Zurück zur Artikelübersicht
Hochzeit

Bröllop på svenska - so feiert ihr eine Mittsommerhochzeit

Paar feiert Mittsommerhochzeit Jetzt auf Pinterest pinnen
©Sanna Lindström

Teilen

Jeden Juni feiern die Schweden ihr berühmtes Midsommar Fest, bei dem sie den bevorstehenden Sommer, das Leben, das Lachen und die Liebe mit ihren Herzensmenschen ausgelassen zelebrieren. Dafür kommt Jung und Alt zusammen, um die Alltagsthemen für einen Tag zu vergessen, lecker zu essen und einfach fröhlich zu sein. Begleitet uns nach Schweden!

Midsommar steht also für Freundschaft, Familie, Geselligkeit und Romantik - und damit genau das, was ihr euch vielleicht ja auch für eure Hochzeit wünscht? Wir zeigen euch, wie ihr euch dieses ganz besondere, gemütliche und liebevolle Gefühl zu euch nach Hause holen und eine absolut magische Mittsommerhochzeit organisieren könnt. Außerdem verrät euch Hochzeitsexpertin und Designerin von schwedisch inspirierter Mode Sanna Lindström, was für sie persönlich eine Schwedenhochzeit ausmacht. 

Midsommar: die Magie der weißen Nächte

Midsommar wird am Tag vor der kürzesten Nacht des Jahres gefeiert, also zwischen dem 20. und dem 26. Juni. Zu dieser Zeit erreicht die Sonne ihren Zenit über dem nördlichen Wendekreis, das heißt die Sonne geht nur kurz unter. Das Fest hat in Schweden eine lange Tradition, die bis ins sechste Jahrhundert zurück geht. Dafür kommen seit jeher Verwandte, Freund:innen und Nachbar:innen zusammen, um – am liebsten in freier Natur – gemeinsam zu essen, zu trinken, zu lachen und den Zauber dieser ganz besonderen "weißen Nacht" zu feiern. Üblicherweise wird am Wochenende nach dem "Midsommardagen" gefeiert, um die ganze Nacht voll auskosten zu können. 

Begleitet wird das Fest von unterschiedlichen Bräuchen. So tragen Mädchen und Frauen gerne geblümte Kleider und pflücken frische Wiesenblumen, es wird ein Sonnwendfeuer entzündet und es wird getanzt und gesungen. Oft wird ein Mittsommerbaum aufgestellt, der aus einem großen Holzkreuz besteht, und mit Kränzen, bunten Bändern und Blumen geschmückt wird. 
Kein Wunder also, dass man lange glaubte, Elfen und Kobolde würden sich unter die heitere Festgesellschaft mischen, um auch in den Genuss dieser wundervollen und romantischen Stimmung zu kommen.

Jetzt auf Pinterest pinnenDie wunderschöne Natur Schwedens voller Wildblumen und Schwedenhaus
©iStock - Kerrick, Marcus Lindstrom / Pexels -jonathan-petersson

I den fria naturen: die Location für eure Mittsommerhochzeit

Am allerliebsten feiern unsere nordischen Nachbarn Midsommar auf dem Land in der freien Natur. Ob bei einem Picknick im Park, am Strand zwischen Dünen oder im eigenen blühenden Garten. Für eine originale Mittsommerhochzeit braucht ihr also einen gemütlichen Ort im Grünen. Informiert euch bei eurer Stadtverwaltung, ob es Parks oder Freiflächen gibt, in denen ihr feiern dürft. Lebt ihr an der Küste, bietet sich auch ein Strandabschnitt als Location an. Idealerweise jedoch feiert ihr im Garten. Keine Sorge, wenn ihr in einer Wohnung in der Stadt wohnt. Überlegt, ob ihr jemand unter euren Freund:innen oder Verwandten habt, die einen schönen Garten besitzen. Und dann fragt einfach, ob ihr dort eure Hochzeit feiern dürft. Glaubt uns, die meisten Menschen fühlen sich sehr geschmeichelt und freuen sich, euch damit einen Herzenswunsch erfüllen zu dürfen. Ob also Omas alter Bauernhof, die Scheune eures besten Freundes oder vielleicht ja doch euer eigener Garten – in den meisten Fällen wird sich eine passende Location finden lassen.

Jetzt auf Pinterest pinnenHochzeit im Garten
Eine Mittsommerhochzeit blitzschnell nach Deutschland geholt ©kartenmacherei

Bröllopsdekor: die Deko für die Mittsommerhochzeit

Blumen und Gräser sind die wichtigsten Dekoelemente des Mittsommerfestes. Nicht zuletzt liegt das an dem Glauben, dass an Mittsommer eine magische Kraft in allem steckt, was wächst und lebendig ist. Passend zum naturverbundenen Flair dieses Festes wirken daher (selbstgepflückte) Wildblumen: Margeriten, Rittersporn, Mohn und leuchtend blaue Kornblumen sind einfach unfassbar schön und kommen mit Scharfgarbe und Weizenähren optimal zur Geltung. Je nachdem in welchem Sommermonat ihr heiratet, haben unterschiedliche Blumen Hochsaison. Erkundigt euch am besten vorab, welche Pflanzen an eurem großen Tag regional gepflückt werden können. Diese Blumen könnt ihr einfach in verschiedenen Vasen auf dem Tisch dekorieren – gerne auch in unterschiedlichen Höhen, um die Wiesenillusion perfekt zu machen, als kleine Sträuße an die Gäste verschenken und unbedingt als Blumenkränze zum Hingucker auf der Hochzeitstafel machen. Ohne Kranz keine authentische Mittsommerhochzeit. Viel persönliches Flair verbreitet dabei eine individualisierte Tischpapeterie. Ergänzt die Blumendeko mit passenden Platzkärtchen, Menükarten und Tischnummern. Damit erleichtert ihr den Gäst:innen das Finden des Platzes und des richtigen Essens und vollendet zugleich euer Dekokonzept.

Tipp: Gestaltet auch eure Hochzeitskarten entsprechend eures Mittsommermottos. So können eure Einladungs- und Save-the-Date-Karte in entsprechenden Töne gehalten oder mit Blumenmustern verziert werden.

Jetzt auf Pinterest pinnenWunderschöne Location einer Hochzeit am See
Wo lässt sich eine Midsommar-Hochzeit besser feiern als draußen im Grünen?  ©pexels-pavel-danilyuk

Nicht nur die Tische sollten bunt geschmückt sein, auch die Bäume und Sträucher im Garten sowie eine vorhandene Terrasse oder ein Balkon verdienen eine festliche Dekoration. Macht es euch nicht zu kompliziert: Flechtet in die Pflanzen bunte Kreppbänder und ziert Bäume mit Lichterketten, Lampions und Wimpelketten. Vor allem nach (dem späten und kurzen) Sonnenuntergang sorgen Lichter und Kerzen für pure Magie.

Fürs Geschirr und die Servietten sind die typisch schwedischen Farben Gelb und Blau sehr gut geeignet, ihr könnt euch aber ebenso für einen durchgängigen Monolook oder aber ganz bunt gemischte Teller und Schüsseln entscheiden. Nicht perfekt abgestimmt, ist an Mittsommer mehr als erlaubt! Kleiner Tipp, wenn ihr nicht genug Geschirr und Besteck für alle habt: Jeder Gast wird gerne seinen eigenen Teller mitbringen und dabei das gute Gefühl haben, zum wundervollen Fest etwas beigetragen haben zu können! 

Tischpapeterie für eure Mittsommerhochzeit:
Entdeckt unsere zauberhaften Designs für eure Traumhochzeit!
Menükarte Hochzeit "Rose Bouquet"
Tischkarte Hochzeit "Eucalyptus Love"
Tischnummer "Love Hoop"
Menükarte Hochzeit "Soft Florals"
Tischkarte Hochzeit "Rustic Green Magic"

Smaklig måltid: das Essen auf eurer Hochzeit

Kaum etwas ist vielen Gästen auf einer Hochzeit so wichtig wie gutes Essen! Und davon haben die Schweden reichlich! Hier erfahrt ihr, was die Skandinavier an Midsommar traditionell ihren Liebsten servieren:

Eine beliebte Tradition ist das sogenannte Smörgåsbord, was übersetzt so viel wie Sammelsurium bedeutet. Das könnt ihr mit unserem Buffet vergleichen. Auf langen Tischen richtet ihr unterschiedliche Leckereien an. In Schweden isst man an Midsommar alles, was die Jahreszeit und die Region an Delikatessen bereithält. Köttbullar, frischer Fisch wie Lachs oder Matjes, gekochte Eier und Neue Kartoffeln mit viel Schnittlauchquark stehen dabei seit jeher groß im Kurs. Natürlich könnt ihr das Speisenangebot eurem eigenen Geschmack anpassen! Achtet jedoch darauf, auch vegetarische oder vegane Happen sowie "kindersichere" Speisen für die Kleinen anzubieten. 

Was auf dem Dessertbuffet keinesfalls fehlen darf, sind Erdbeeren in jeglicher Form. Ob eine große Schüssel frischer Beeren mit Schlagsahne oder eine leckere Midsommartårta. An diesem Tag führt kaum ein Weg an den süßen Früchtchen vorbei.

Jetzt auf Pinterest pinnenEine Wildblumenwiese im Sommer
©iStock - ae-photos

Bröllopsklänning: das passende Outfit 

Ungekünstelt, leicht fließend ohne riesigen Reifrock, luftig locker und mit zarter Spitze verziert: So sieht ein klassisches Brautkleid aus, das perfekt zur Mittsommerparty passt. Zu den Grundprinzipien der Mittsommerhochzeit gehören Authentizität, Understatement, Verbundenheit mit den Lieblingsmenschen und zur wundervollen Natur. Schwere und überladene Outfits haben auf solch einem Fest kaum einen Platz - schließlich will man als Braut ja auch gut tanzen und essen können! 

Unverzichtbares Accessoire bei der Mittsommerhochzeit: ein Haarkranz aus echten Blumen, der das Strasskrönchen ersetzt.

Der Bräutigam muss sich dafür auch in keinen steifen Frack zwängen. Viel eher geeignet sind z.B. Leinenanzüge, die ruhig in hellen Beigetönen oder bunten Farben daherkommen. Aber auch hier gilt wieder: Das Brautpaar muss sich wohlfühlen - erlaubt ist alles, was gefällt!

Jetzt auf Pinterest pinnenBlumenkranz selbstgebastelt und von Brautjungfer getragen
©knape

Und was ist mit den Brautjungfern und Gästen? Soll es einen bestimmten Dresscode geben? Die typische Farbe des Midsommarfestes ist Weiß. Das kann auf der Hochzeit jedoch schwierig sein, da an diesem Tag nur die Braut für gewöhnlich Weiß trägt. Weist eure Lieben in den Hochzeitseinladungen am besten auf eure Wünsche bzgl. des Dresscodes hin. So erlebt ihr keine unschönen Überraschungen.

Jetzt auf Pinterest pinnenSchwedenhochzeit traditionell gefeiert
Exklusive Einblicke in eine richtige Schwedenhochzeit von der lieben Sanna Lindström. ©Sanna Lindström

Kul och spel: Ideen fürs Programm

Auch wenn es im hohen Norden in der kürzesten Nacht gar nicht richtig dunkel wird, das Entzünden von einem "Midsommarbrand" gehört zu den beliebtesten Ritualen der Mittsommernacht. Das Feuer soll das Böse vertreiben, den Sonnengott gnädig stimmen und für gute Ernte und Fruchtbarkeit sorgen.

Natürlich könnt ihr in Omas Garten keinen Scheiterhaufen aufstellen und entzünden, auf den Brauch müsst ihr aber dennoch nicht ganz verzichten. Eine schöne Alternative sind Feuerschalen bzw Feuerkörbe, die ihr gemeinsam entfachen könnt. Es gibt sie in vielen unterschiedlichen Größen und Materialien. 

Gut zu wissen: Springt man laut Legende als Händchen haltendes Pärchen über das Feuer, verspricht das eine dauerhafte und glückliche Liebe. Vielleicht findet ihr ja eine Feuerschale, die niedrig genug ist, um sicher drüberhopsen zu können...

Jetzt auf Pinterest pinnenGemütliches Lagerfeuer im Wald
©svetikd

Unspektakulärer aber nicht weniger magisch ist der Brauch des Blumensammelns. Dem Ritual entsprechend pflücken unverheiratete Mädchen und junge Frauen möglichst sieben Sorten wilder Wiesenblumen und legen diese über Nacht unter ihr Kopfkissen. Der Mann, von dem sie dann in dieser Nacht träumen werden, wird ihr zukünftiger Ehemann werden. Das Blumensammeln muss in aller Stille geschehen und die Mädchen dürfen niemandem erzählen, von wem sie geträumt haben, sonst kann sich der Traum nicht erfüllen. (Vorausgesetzt, sie wollen, dass er sich erfüllt!)
So ganz ernst nehmen braucht ihr diesen Brauch natürlich nicht. Aber Blumen können dennoch eine Rolle auf eurer Feier spielen. Sieben Arten von Blumen selber zu pflücken wird wohl nicht möglich sein, ohne den Zorn der Gartenbesitzer auf sich zu ziehen. Ihr könntet aber von eurem:r Florist:in mehr ungebundene Blumen liefern lassen und euren Gästinnen (und natürlich auch den Gästen) als zauberhaftes Gastgeschenk mitgeben. Oder, als unterhaltsamer Programmpunkt, bastelt ihr zusammen wunderschöne Blumenkränze. Denn wie bereits erfahren, gehört so ein "Midsommarkrans" einfach zum Fest dazu. Die fertigen Kränze dürfen die Bastler:innen natürlich als Andenken mit nach Hause nehmen.

Jetzt auf Pinterest pinnenBlumen für Blumenkränze gesammelt
Liebevoll zusammengepflückte Blumen können wunderbar zu Blumenkränzen verarbeitet werden. ©Sanna Lindström

Warum eine Mittsommerhochzeit so großartig ist

Midsommar ist mehr als ein Datum. Es steht für pure Lebensfreude, das Glück des Zusammenseins und die Freude am Feiern. An Mittsommer geht es ganz lässig ungezwungen, familiär und frei zu. Alles kann - nichts muss. Und erlaubt ist, was glücklich macht. Ob im ganz kleinen Kreis mit der engsten Familie oder ein großes buntes Gartenfest mit allen Lieblingsmenschen: Ihr entscheidet, wie ihr euren großen Tag verbringen wollt. Das Thema Mittsommerhochzeit lässt sich für jedes Budget wunderbar umsetzen.

Das Wichtigste: Nicht ganz perfekt ist gar nicht schlimm. Im Gegenteil, vermeintliche "Fehler" wie eine unvollendete Tischdeko, bunt zusammengestellte Teller, ein sich lösender selbstgemachter Blumenkranz im Haar oder eine zu sauere Zitronenbowle machen den besonderen Charme der Mittsommerhochzeit aus. Mit so einer Feier zelebriert ihr das echte, pure und pralle Leben, welches ja auch nicht immer perfekt ist. Und das ist auch gut so!

Sanna Lindström verrät uns, wie für sie eine typische Schwedenhochzeit aussieht:

"Ganz wundervoll sieht sie aus. Wie ein bunter Blumenstrauß aus Emotionen,
ausgelassener Feierstimmung, witzigen Spielchen und köstlichem, häufig auch
selbst gemachtem, traditionellem Essen. Wir legen gar nicht so viel Wert auf die
edelste oder teuerste Location. Es geht vielmehr um Geselligkeit und das
Familiengefühl, was eine schwedische Hochzeit so besonders macht. Tatsächlich
gibt es auch sehr witzige Traditionen, wie z.B. diejenige, wo - sobald Braut oder
Bräutigam auf die Toilette gehen müssen - alle Gäste des jeweils anderen
Geschlechts sich ganz schnell in einer Reihe aufstellen, um nacheinander den
wartenden Teil des Brautpaares auf die Wange zu küssen."

Mit diesem abschließenden Zitat habt ihr einen Einblick in die Stimmung bei einer schwedischen Hochzeit erhalten und ihre vielen liebevollen Details und Vorzüge kennenlernen können.

Jetzt auf Pinterest pinnenMittsommerhochzeit lebensfroh gefeiert
Die Lebensfreude auf einer Midsommar-Hochzeit zeigt sich auf diesem Bild der Lieben Sanna ganz besonders. ©Sanna Lindström
Entdeckt unsere Einladungen zur Hochzeit!
Lieblingsdesign für die Mittsommerhochzeit auswählen und hier gestalten.
Hochzeitseinladung "Soft Greenery"
Hochzeitseinladung "Soft Florals"
Hochzeitseinladung "Terracotta Love"
Hochzeitseinladung "Rustic Gypsophila"
Hochzeitseinladung "Wildflower Dance"

Wir hoffen, wir konnten euch Lust auf eine Hochzeit im schwedischen Stil machen. Wir wünschen euch viel Freude beim Planen, Feiern und Beisammensein. Glad midsommar! 

Unsere Themen für dich