Hochzeit-Unterwäsche

Aufregende Hochzeitsunterwäsche mit dem gewissen Etwas finden

Pin It

Für viele Bräute ist die Hochzeitsunterwäsche genauso wichtig wie das Brautkleid. Worauf es beim Kauf ankommt und wo die schönsten Hochzeitsdessous zu finden sind, verraten wir dir hier!

Die Hochzeitsnacht ist das Highlight einer gelungenen Hochzeitsfeier – traditionell gehört für viele eine leidenschaftliche Liebesnacht einfach dazu. Viele Bräute Braut nehmen sich daher viel Zeit, Hochzeitsunterwäsche zu besorgen, die aufreizend ist und dem Ehemann dadurch auch nochmals signalisiert, dass er an diesem besonderen Tag wirklich die beste Entscheidung seines Lebens getroffen hat. Das mag nach Klischee klingen, daher gilt natürlich: Am Ende kommt es vor allem darauf an, dass sich jede Braut in ihren Hochzeitsdessous wohlfühlt. Männergeschmack hin oder her.

Hochzeitsunterwäsche kaufen: Das gehört dazu

Beim Kauf von Unterwäsche für die Hochzeit wirst du feststellen: Die Auswahl ist wirklich riesig. Von verschiedensten BHs über sexy Slips bis hin zu eleganten Strümpfen ist alles erhältlich, was man sich nur vorstellen kann. Sogar provokante, offene Höschen mit aufwendigen Verzierungen, Perlen und Schmucksteinen können sich unter dem unschuldig-weißen Brautkleid verstecken. Eine schöne Idee sind auch Corsagen, die unter dem Brautkleid getragen werden können.

Hochzeit Unterwäsche
@DragonFly/ iStock

Wichtig: Bevor du für deine Hochzeit Unterwäsche kaufst, solltest du das Hochzeitskleid besorgen. Erst dann weißt du, auf welchen Schnitt du bei den Dessous achten musst. Außerdem lassen sich so auch Farbe, Stil und Stoff noch besser an das komplette Outfit anpassen.

Strumpfband nicht vergessen

Beim Kauf von Hochzeitsunterwäsche sollte auch das Strumpfband nicht fehlen. Es gehört traditionell zum Braut-Outfit dazu und kann entweder in schlichtem Weiß gehalten sein oder in den Farben Hellblau, Schwarz oder Rot als kleiner Hingucker am Oberschenkel getragen werden. Der Brauch besagt, dass es dem Hochzeitspaar Glück bringt – deshalb präsentierte der Bräutigam das Accessoire einst gern am nächsten Morgen. Inzwischen werfen aber auch Bräute das Strumpfband gern in die Junggesellenrunde. Wer es auffängt, dem soll die nächste Heirat ins Haus stehen.

Ein Strumpfband der besonderen Art bietet auch der Online-Shop Nadelspitze – das Bändchen mit Goldketten passt perfekt zu einer lässigen Boho-Hochzeit.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Nadelspitze.net (@nadelspitze) am

Der Klassiker: Hochzeitsunterwäsche in Weiß

Schöne Braut-Dessous spielen im Idealfall mit Unschuld, Weiblichkeit und Verführung – traditionell darf deshalb auch bei den Dessous für die Hochzeit die Farbe Weiß nicht fehlen. Das heißt allerdings nicht, dass weiße Wäsche bieder aussehen muss …
Tipp:
Schlichtes Weiß ist dir zu langweilig? Lass dir doch ein einfaches, weißes Höschen mit einem Spruch bedrucken und überrasche deinen Liebsten damit:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Nadelspitze.net (@nadelspitze) am

No-Gos: Was bei Braut-Unterwäsche nicht gut geht

Tagsüber sollte die Unterwäsche der Braut natürlich völlig unsichtbar sein. Auffällige Träger mit Spitze sowie Applikationen sind deshalb meistens etwas fehl am Platz, da sie sich am Kleid abzeichnen können oder hervorschauen können. Schlichter ist daher – insbesondere, was den BH angeht – besser. Die meisten Bräute entscheiden sich je nach Oberweite für einen glatten, nahtlosen Bralette, eine stützende Corsage unter dem Brautkleid oder einen trägerlosen BH. Sie sorgen dafür, dass das Dekolleté voll zur Geltung kommt, geben aber nichts von der späteren Überraschung für den Bräutigam preis.

Hochzeit Unterwäsche
@pvstory/ iStock

Außerdem: Wenn du dich als Braut für halterlose Strümpfe entscheidest, solltest du im Vorfeld testen, ob du gut damit zurecht kommst. Manchmal kann es sinnvoller sein, Halterstrümpfe zu wählen, weil so während des Tages nichts verrutschen kann und du den Tag unbeschwerter und ohne lästiges Zupfen genießen kannst. Noch einfacher machst du es dir mit einer normalen Strumpfhose – diese kann zudem gleich den Vorteil haben, dass sie dank unterstützender Wirkung auch ein paar Pfunde wegzaubert.

Hochzeits-Dessous kaufen: Die schönsten Labels

Du möchtest Hochzeitsunterwäsche, die tagsüber unsichtbar, praktisch und bequem ist und deinem Liebsten abends auch einen sexy Anblick erlaubt? Dann stöbere doch mal durch das Sortiment dieser traumhaften Dessous-Labels – wir können uns hier kaum satt sehen!

  • Lise Charmel

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von LISE CHARMEL (@lisecharmel_officiel) am

  • Agent Provocateur

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Agent Provocateur (@agentprovocateur) am

  • Marie Jo Lingerie

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Marie Jo (@mariejolingerie) am

  • Fleur of England

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Fleur Of England (@fleurofengland) am

  • La Perla

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von laperla.com (@laperlalingerie) am

Verführerisch: Hochzeitsunterwäsche in Schwarz oder Rot

Heutzutage weichen einige Bräute aber auch gern von der traditionellen Farbe Weiß ab und sorgen so beim langsamen Entkleiden in der Hochzeitsnacht für einen ganz besonderen Wow-Faktor bei ihrem Liebsten.

Tipp:
Bei Braut-Dessous in Rot und Schwarz solltest du verstärkt darauf achten, dass nichts durchscheint. Hast du ohnehin ein Hochzeitskleid mit dunklerer Corsage ist es einfacher, dunkle Unterwäsche zu verbergen.

Egal, wofür du dich letztlich entscheidest: Achte immer darauf, dass du dich auch einen ganzen Tag lang in der Unterwäsche wohlfühlen kannst. Dann wirst du nicht nur eine wundervolle Hochzeit haben, sondern hast auch den Kopf frei, um deine Hochzeitsnacht zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen. Wir wünschen dir viel Spaß beim Stöbern nach dem perfekten Ensemble!

Headerbild: ©Kateryna Kukota/ iStock