Zum Shop
Zurück zur Artikelübersicht
Allgemein

Konfirmations-Symbole: Das bedeuten die christlichen Motive

KonfirmationssymbolePinterest Button
©Zolnierek

Teilen

Ob ein klassisches Kreuz, ein Fisch oder eine Kerze – die Auswahl an christlichen Konfirmations-Symbolen ist groß. Doch hinter den Motiven stecken unterschiedliche Bedeutungen.

Sind dir schon einmal die vielen verschiedenen Konfirmations-Symbole aufgefallen, die sich zu diesem besonderen Anlass beispielsweise auf den Einladungskarten oder als Teil der Tischdekoration wiederfinden? Tatsächlich handelt es sich hierbei nicht um völlig willkürliche Motive. Ganz im Gegenteil – hinter den Bildzeichen stecken ganz bestimmte Bedeutungen. Was es damit auf sich hat und welche sich für dich bzw. dein Kind im Rahmen einer Konfirmation eignen könnten, erfährst du hier.

Konfirmations-Symbole für Einladungskarten und Deko 

Die Konfirmation ist für viele Jugendliche nicht nur ein aufregender Tag, sondern auch ein besonderer Meilenstein in ihrem jungen Leben. Schließlich sagen sie damit ganz offiziell Ja zum christlichen Glauben und erhalten zudem alle Rechte innerhalb der evangelischen Kirche. Doch bevor der Segnungsgottesdienst stattfindet und anschließend mit der Familie gebührend gefeiert wird, stehen erst einmal einige Vorbereitungen an. Und dazu zählt eben nicht nur der Konfirmandenunterricht, sondern auch die Planung des Zusammenkommens und die damit verbundene kreative Gestaltung. 

Zunächst stehen die Beteiligten vor der Hürde, sich ein passendes Design für die Einladungen auszusuchen. Hier kommen die verschiedenen Konfirmations-Symbole ins Spiel, die aber nicht nur die stilvollen Einladungskarten für Familie und Freunde zieren. Sie kommen zu diesem Anlass auch bei der festlich dekorierten Tafel vor und schmücken zum Beispiel Tischdecke, Servietten, Kerzen, Tischkarten oder Tischbänder. 

Tipp: Du bist noch auf der Suche nach einer stilvollen Einladung zur Konfirmation? Hier findest du Inspiration.

Die Bedeutung der christlichen Konfirmations-Symbole 

Theoretisch sind der Kreativität bei der Gestaltung keine Grenzen gesetzt. Achte hierbei lediglich darauf, dass die Motive bei der Dekoration moderat eingesetzt werden, sodass das Ganze nicht zu überladen wirkt. Außerdem sollte die Auswahl der christlichen Symbole auch zum Konfirmanden passen und seine Wünsche widerspiegeln. Deswegen kommen wir nun dazu, welche Bedeutung sie eigentlich haben und welche Möglichkeiten es gibt. 

Aber zunächst noch ein kleiner Rückblick in die Geschichte: Manche der Konfirmations-Symbole, wie der Fisch zum Beispiel, haben schon einen langen Weg zurückgelegt. Zur Zeit der Christenverfolgung griffen Christen als Schutzmaßnahme auf abstrakte Zeichen zurück. So konnten sie sich anderen Gläubigen zu erkennen geben, ohne Feinden in die Falle zu tappen. 

Entdecke unseren Shop
Wähle aus diversen Designs und gestalte deine passenden Einladungen zu deiner Konfirmation.
Einladung Konfirmation

10 Karten ab 30,00€

Einladung Konfirmation

10 Karten ab 30,00€

Einladung Konfirmation

10 Karten ab 25,00€

Einladung Konfirmation

10 Karten ab 20,00€

Das Kreuz 

Das Kreuz ist ein weltweit verbreitetes Symbol, das insbesondere im christlichen Glauben tief verankert ist. Dort war es zunächst negativ konnotiert und stand aufgrund der Kreuzigung für eine grausame Todesstrafe. Mittlerweile sehen Christen in diesem Motiv, das auch gerne bei der Konfirmation genutzt wird, die Verbindung zwischen Gott und Mensch, die Vergebung der Sünden und die Erlösung. Es repräsentiert Stärke und im Hinblick auf Jesu Tod und Auferstehung auch die Überwindung von Angst und Verzweiflung, wie es die Evangelische Kirche in Deutschland erklärt.  

Die weiße Taube als Friedensbringer 

Die weiße Taube ist ebenfalls eines der beliebtesten Konfirmations-Symbole, gilt aber auch fernab des Christentums als Symbol des Friedens und stand schon in der Antike für Liebe und Sanftmut. In der Bibel wird sie immer wieder mit dem Heiligen Geist in Verbindung gebracht und steht zudem für Rettung und Neuanfang – in der biblischen Geschichte der Sintflut bringt nämlich eine Taube als froher Botschafter einen frischen Olivenzweig zur Arche Noah zurück.

KonfirmationssymbolePinterest Button
Die Taube gilt auch fernab des Christentums als Symbol des Friedens. ©Gama5

Der Fisch 

Der Fisch ist im Christentum deswegen so bedeutend, weil sich die ersten Christen mit diesem Symbol zu ihrem Glauben bekannten und verdeutlichten, dass sie in Jesus den Retter der Welt sahen. Das Motiv wurde so sehr geschätzt, weil es für Außenstehende nicht zu deuten war. Auch heute steht das Tier noch dafür, seiner Zugehörigkeit zu einer christlichen Gemeinschaft Ausdruck zu verleihen. Übrigens heißt Fisch auf Griechisch “Ichtys” – und daraus ergeben sich wiederum die Anfangsbuchstaben eines kurzen Glaubensbekenntnisses der ersten Christen: “Iesous Christos Theou Yios Soter”, was auf Deutsch “Jesus Christus, Gottes Sohn, Erlöser” bedeutet. 

KonfirmationssymbolePinterest Button
Der Fisch ist eines der bekanntesten Konfirmations-Symbole. ©NaLha

Weitere wichtige Konfirmations-Symbole 

Neben den drei Klassikern gibt es aber noch viele weitere christliche Konfirmations-Symbole. Zum Beispiel das Schiff, welches die biblische Arche repräsentiert, mit der Noah Menschen und Tiere vor der Sintflut rettete. Dann wäre da noch die Kombination aus Alpha und Omega. Beide Buchstaben sind das erste und das letzte Wort des griechischen Alphabets und stehen für die allumfassende Bedeutung von Jesus, der die Gläubigen von Geburt an bis zum Tod begleitet. In der Bibel heißt es: “Ich bin das Alpha und das Omega, der Erste und der Letzte, der Anfang und das Ende.” (Offenbarung 1,8). 

Auch die Sonne erstrahlt immer wieder als eines der Konfirmations-Symbole. Die Quelle des Lichts, welche die Finsternis erhellt, verbinden Christen mit Hoffnung und der Auferstehung Jesu. Zudem ist das Wasser stark im christlichen Glauben verankert – es steht für die Taufe, den Eintritt ins Leben, repräsentiert aber auch das Abwaschen von Sünden. Der Kelch und das Brot werden oftmals gemeinsam dargestellt und spielen auf die Eucharistie (das Abendmahl) an. Weil Jesus zum letzten Mal vor seinem Tod sowohl Brot als auch Wein mit seinen Jüngern teilte, verbindet man damit auch die Anteilnahme an seinem Leid.  

Wer sich für die Kerze als Konfirmations-Symbol entscheidet, drückt damit die Anwesenheit Gottes, aber auch Hoffnung und das Gute aus, weil das Licht auch symbolisch als Kontrast zur Dunkelheit steht. Ein ebenfalls hoffnungsvolles christliches Motiv ist der Anker. Er bietet Halt sowie Sicherheit und spiegelt Gottes Liebe wider, die Gläubigen Kraft gibt.  

Pinterest Button
Lasst euch vom wunderbaren Design der Einladung "Florale Botschaft" verzaubern.

Große Auswahl an Symbolen für die Konfirmation 

Jetzt haben die Konfirmanden nur noch die Qual der Wahl. Wir empfehlen, bei der Auswahl der Konfirmations-Symbole nicht nur auf das Auge, sondern auch auf das Herz und das Gefühl zu hören. Dann erinnert man sich später bestimmt gerne an den großen Tag mit all seinen wunderschönen Details zurück.

Unsere Themen für dich
Allgemein
Des is a Gaudi! Rezepte & Ideen für die Oktoberfest-Party

Feiern wie im Wiesn-Zelt – aber im eigenen Heim? Wir haben die Deko-Ideen und Rezepte für Ihre Oktoberfest-Party zuhause.

Allgemein
Halloween-Party – Deko-Tipps und Ideen zum Gruseln

Hier gibt es DIY-Tipps für eine fürchterlich schöne Halloween-Party: Einladungen zur Halloween-Party, Deko, Kostüme und leckeres Ekelessen.

Allgemein
Gartenparty: So wird deine Feier mit Freunden ein Erfolg!

Der eigene Garten ist der perfekte Ort für eine Gartenparty mit Freunden! Entdeckt Tipps & kreative Ideen wie euer Fest zum Sommernachtstraum wird.