Die perfekte Erstausstattung für das Baby

Pin It

So langsam neigt sich der Schwangerschafts-Zeiger in Richtung Geburt? Vielleicht bist du schon in Mutterschutz und bereitest dich gedanklich intensiv auf die Zeit vor, wenn euer Baby endlich da ist. Ein paar Tipps für die Erstausstattung!

Eine schöne Art, diese ganz besondere Vorfreude zu zelebrieren, ist die Erstausstattung für das Baby zusammenzustellen. Was ihr am besten für die ersten Wochen und Monate besorgen solltet, damit ihr euch von Beginn an in Ruhe auf den kleinen neuen Erdenbürger konzentrieren könnt.

Welche Kleidung euer Baby benötigt

Zunächst einmal benötigt ihr für euer Kind natürlich ausreichend Kleidung. Viele unterschätzen am Anfang, wie häufig ein Baby umgezogen werden muss. Ob Spuckflecken oder Windelunfall: Oft werdet ihr euer Kind anfangs mehrmals täglich umziehen, das solltet ihr bei der Erstausstattung berücksichtigen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Baby Boutique Munich (@babyboutiquemunich) am

Dabei solltet ihr beachten, zur welcher Jahreszeit euer Baby zur Welt kommt und die Kleidung entsprechend dem Wetter anpassen. Am besten kauft ihr den ersten Satz an Babykleidung hälftig in den Größen 50/56 sowie 62/68.

Erste Kleidung für euren kleinen Sonnenschein:

  • 5-6 Strampelanzüge bzw. Overalls
  • 8 Bodys (ideal: seitlich zu binden)
  • 6 Langarm-Shirts, Pullis bzw. T-Shirts
  • 5 Strumpfhosen bzw. Leggings
  • 2 Jäckchen bzw. Anoraks oder kompletter Anzug für draußen
  • 3 Schlafanzüge
  • 2-3 unterschiedlich warme Babymützchen (Gr. 37 und Gr. 39)
  • Fäustlinge, Loop oder Schal, Wollsöckchen
  • 5 Paar Söckchen
So klein und schon mit Bedarf an allerlei Ausstattung: das neugeborene Wunder. Foto: istophoto, halfpoint

Alles rund um Babys erholsamer Schlaf

Damit euer Baby von Beginn an die besten Voraussetzungen für einen gesunden, ruhigen und erholsamen Schlaf hat: Vom Babybett über die Spieluhr bis zum Babyphone sind nicht wenige Anschaffungen notwendig und viele sinnvoll zu empfehlen, die den Schlaf eures Kindes positiv beeinflussen.

Bei den Vorbereitungen in der Wohnung ist es wichtig, dass ihr einen schönen Platz für den Stubenwagen, das Beistellbett fürs Elternbett bzw. das Babybett vorbereitet und die entsprechenden Schlafmöbel besorgt. Ein sogenanntes Babynestchen sorgt für Geborgenheit, wenn das Babybett für den kleinen Winzling noch etwas zu groß ist.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Pregnancy 🌸 Momlife 🌸 YouTube (@giasmina.liebt) am

Zusätzlich benötigt ihr passende Bettwäsche bzw. einen Schlafsack, der die Bettwäsche ersetzt sowie eine Matratze samt wasserdichter Molton-Einlage. Mobile, Schmusetücher, Spieluhr und Nachtlicht helfen eurem Knirps, vor dem Einschlafen zur Ruhe zu kommen. Mit einem Babyphone habt ihr euer Kleines jederzeit im Blick bzw. könnt hören, wenn es aufwacht. Natürlich sind manche Anschaffungen auch Geschmackssache, wie etwa der Schnuller oder die Babywippe.

Was ihr zur Pflege und Gesundheit eures Babys benötigt

Zur Körperpflege eures Babys gibt es viele Produkte auf dem Markt, nicht alles davon ist jedoch sinnvoll. Was ihr in unseren Augen für die Erstausstattung des Babys zum Thema Pflege, Wickeln, Baden und Gesundheit benötigt, damit es sich rundum wohl fühlen kann: Windeln, Feuchttücher bzw. Waschlappen plus Olivenölwasser, ein weiches Babybürstchen, Baby-Nagelschere, Gesichts- und Po-Creme, milde Waschlotion, Waschschüssel bzw. Baby-Badewanne, Badethermometer und Handtücher.

Fürs Wickeln eignet sich eine stabile Wickelkommode samt (abwaschbarer) Wickelauflage, idealerweise ist sie höhenverstellbar und verfügt über Schubladen. Ganz am Anfang hilft ein extra installierter Heizstrahler dafür, dass euer nacktes Baby auch etwa nachts oder im Winter nicht friert. Es gibt sowohl Heizstrahler zur Wandinstallation, als auch jene mit Standfuß.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Cam Cam Copenhagen (@camcam_cph) am


Außerdem benötigt ihr natürlich eine ordentliche Menge an Windeln – ob Wegwerf- oder Stoffwindeln müsst ihr selbst entscheiden. Moltontücher sind die „Allzweckwaffe“ aller jungen Eltern – sie lassen sich wahlweise als Unterlage beim Wickeln, Spucktuch, Sonnensegel oder auch Bettunterlage verwenden. Ein Windeleimer an der Wickelstation schließt sicher und ist dabei geruchsfrei.

Im Bereich Gesundheit sind nahezu unendlich viele Produkte zu erstehen. Was genau ihr für euer Kind benötigt, könnt nur ihr selbst abwägen. Grundsätzlich sind folgende Dinge eine Überlegung wert, sie im Vorfeld zu kaufen: Fieberthermometer, Wärmekissen, Wärmflasche, Babywaage, Luftbefeuchter, Beißring, Zahnungshilfen etc.

Einkaufsliste rund ums Stillen und Füttern           

Ob ihr euch nun für das Stillen oder für Ersatzmilchnahrung entscheidet: Euer Baby kommt mir einem ordentlichen Appetit zur Welt. Daher solltet ihr euch bereits im Vorfeld damit auseinander setzen, welche Produkte euch in diesem Zusammenhang gut unterstützen können.

Erste Ausstattung fürs Stillen:

  • Mehrere Still-BHs in passender Größe
  • Stilleinlagen
  • Mullwindeln
  • Stillkissen
  • Mehrere Stilloberteile
  • Evtl. Milchpumpe und Fläschchen mit Saugern

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Outfits | Fashion | Beauty (@iraundbellchen) am


Wenn euer Baby Ersatzmilch bekommen soll, benötigt ihr einige dieser Dinge:

  • Milchnahrung
  • Mehrere Fläschchen mit Milchsaugern Größe 1
  • Sterilisator
  • Flaschenbürste
  • Isolierbox für unterwegs
  • Evtl. Fläschchen für Tee mit Trinksauger Größe 1

Unterwegs mit Baby immer gut gerüstet

Wenn das Baby da ist, müsst ihr natürlich weiterhin mobil bleiben. Dafür benötigt ihr von Beginn an eine Grundausstattung, denn bereits auf der Fahrt vom Krankenhaus nach Hause kommt etwa die Babyschale zum Einsatz.

Bald schon wollt ihr auch mit eurem Nachwuchs die weite Welt erkunden. Das geht am besten mit dem Kinderwagen, der Babytrage oder dem Babytuch. Hierfür gibt’s jede Menge Ausstattung, die hilfreich sein kann: Autositz-Adapter, Wetterschutz, Wickeltasche, Fußsack, Schmusetuch, Schnullerkette, Kinderwagenkette etc. Falls ihr gerne mit Baby verreisen möchtet ist ein Baby-Reisebett zu empfehlen, das sich zusammenklappen lässt.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Alexandra Woehrle (@little_wombat_) am

Natürlich gehört es auch dazu euren Liebsten von der wunderbaren Nachricht zu berichten, das euer Liebling bald nach Hause kommt.

Geburtskarte "Glückseligkeit Premium" auf grauem Tuch dekoriert.
Mit der Geburtskarte „Glückseligkeit Premium“ heißt ihr euren kleinen Liebling herzlich Willkommen in seinem neuen zu Hause.
Geburtskarte "Darling Premium" auf Holzuntergrund mit Dekoration.
Die Geburtskarte „Darling Premium“ verbreitet die wunderbare Nachricht auch bei euren Liebsten.

Das dürfte die wichtigste Erstausstattung fürs Baby sein. Natürlich wird je nach Bedarf und Geschmack noch der ein oder andere zusätzliche Artikel benötigt. Natürlich kann dies auch kurzfristig gekauft werden, wenn das Baby schon da ist. Häufig werdet ihr erst im Alltag mit Kind feststellen, was für euren Bedarf nötig ist und was nicht.