Zum Shop
Zurück zur Artikelübersicht
Anlässe

Taufdeko: die schönsten Ideen für eure Location

Schöner Tisch an der TaufeJetzt auf Pinterest pinnen
Tauftisch mit weißen Blüten und grünen Zweigen dekoriert ©iStock/ Roman Pfeiffer

Teilen

Du möchtest für eure bevorstehende Taufe eine Dekoration kreieren, die nicht nur stilvoll, sondern auch einzigartig und besonders ist? Dann bist du hier genau richtig – wir geben dir Tipps, wie du sowohl die Party-Location als auch die Kirche elegant und angemessen schmücken kannst.

Wenn du an eine Taufe denkst, fällt dir nicht sofort das Thema Deko ein? Kein Wunder, denn die Taufe ist für viele Familien doch erst mal aus vielen anderen Gründen ein ganz besonderer Moment: Der eigene Nachwuchs wird dabei nochmal ganz offiziell von Freunden und Verwandten im Leben begrüßt. Zudem bedeutet der Akt die Aufnahme in die christliche Gemeinschaft und hat damit als wichtiger religiöser Ritus eine starke Symbolkraft. Doch wenn alle Fragen zu diesen Themen geklärt sind – wer ist Taufpate, welche Kirche wird ausgewählt, wie sieht das Taufkleid aus, wo wird anschließend gefeiert – rückt auch die Frage nach der richtigen Dekoration der Tauftafel und Locations zur Taufe in den Fokus. Immerhin gehört zu einer schönen und unvergesslichen Feier auch eine ansprechende Optik. Im Folgenden zeigen wir dir zahlreiche Beispiele, wie du die Taufe ganz nach deinen Wünschen gestalten und dekorieren kannst.

Klassisch schmücken für die Taufe: Deko und Inspiration

Die meisten Eltern, die sich eine klassische und traditionelle Deko zur Taufe wünschen, entscheiden sich natürlich für ein strahlendes Weiß oder einen Cremeton als Basis. Denn: Weiß symbolisiert Unschuld, Reinheit und Aufrichtigkeit und ist somit ideal für die Taufe geeignet.

Darüber hinaus ist Weiß ausgesprochen praktisch: Es lässt sich beim weiteren Dekorieren gut mit anderen Farben verbinden. Gerade die klassischen Babyfarben Rosa und Blau werden im Zusammenspiel mit Weiß gern in der Taufdeko verwendet. Ein leckerer Blickfang gelingt euch, wenn ihr das Taufbuffet in zarten Blush Tönen schmückt. Ganz besonders toll ist der Effekt, wenn die angebotenen Naschereien im gleichen Farbton gehalten sind:

Du möchtest für die Taufe Deko verwenden, die auch einen Hauch von Romantik versprüht? Dann sind kleine Beistellelemente wie Laternen mit Lichterketten und Blumen das passende Accessoire für den Tauftisch.

Jetzt auf Pinterest pinnenSchmuckvoll angerichteter Tauftisch mit gold umrandeten Tellern gedeckt.
©iStock/ DianaHirsch
Jetzt auf Pinterest pinnenBlumenbpuquet in Rosa, Orange und weiteren Pastelligen Frühlingsfarben auf einem Tisch drapiert.
Mit zur Jahreszeit passenden Blumen verschönert sich der Tauftisch wie von ganz alleine. ©Pexels/ Secret Garden
Jetzt auf Pinterest pinnenEin geschmückter Tauftisch mit Blumenarrangements in Orange, Braun und weiteren herbstlichen Farben.
Ein einheitliches Farbkonzept verhilft euch zu einem harmonischen Gesamtbild der Tauffeier. ©Pexels/ Tara Winstead

Tauf-Deko: Wo sollte geschmückt werden?

Der wichtigste Moment bei einer Taufe ist natürlich die feierliche Zeremonie in der Kirche: Schon hier kannst du daher einige schöne Deko-Details einfließen lassen, die sich später vielleicht sogar in der Party-Location wiederfinden und so den Tag stimmungsvoll einrahmen. Bringe beispielsweise locker fallenden Tüll an den Seiten der Kirchenbänke an – dieser lässt sich mit Schleifenband zusammenbinden und mit selbstgepflückter Schafgarbe verzieren. Eine schöne Tauf-Deko, die nicht nur schnell angebracht ist, sondern auch dem Budget gut tut. Auch das Taufbecken kann stilvoll geschmückt werden – beispielsweise mit Tüllstoff und großen Blüten in den Farben der Taufe:

Wenn ihr Blumen liebt, dann ist ein über und über mit Blumen geschmückter Taufbogen ein wunderschöner Hingucker für eure Taufe. Dieser kann sowohl in der Kirche neben dem Taufbecken oder  im heimischen Garten oder der Partylocation aufgestellt werden.

Um die Gäste stilvoll durch die Taufzeremonie zu führen, bieten sich Kirchenhefte für den Gottesdienst an. Wählt am besten die verwendeten Blumen und die restliche Deko passend zum Design eurer Papeterie - oder umgekehrt. So erscheint die Kirche in eleganter Harmonie.

Jetzt auf Pinterest pinnenKirchenheft Taufe
©kartenmacherei

Später feiert ihr vielleicht in einem Partyraum, der viel Spielraum für schöne Deko samt Lichtern, Blumenschmuck und Ballons lässt – achte für ein schönes Gesamtbild darauf, dass die Dekoration gleichmäßig im Raum verteilt ist und weder zu üppig noch zu karg erscheint. Aber nicht immer muss es ein gemieteter Raum sein: Auch ein Tauffest im Garten kann schön und stilvoll sein, wenn die Feier in kleinerem Rahmen gehalten wird oder ausreichend Platz zu Hause zur Verfügung steht.

Jetzt auf Pinterest pinnenCollage mit schönen Taufeinladungen
©kartenmacherei

Wichtig beim Dekorieren der Tische: Räume deinen Gästen in jedem Fall genügend Platz an der Tafel ein, und ermögliche es ihnen durch clevere und nicht allzu große Dekoelemente, sich beim Unterhalten gut sehen zu können. So entsteht eine gemütliche Atmosphäre, in der sich alle Gäste wohlfühlen und lange verweilen möchten.

Stilvolle Deko mit Blüten zur Taufe

Du bist verliebt in zarte Blumen als Blickfang auf der Tauftafel? Verständlich - gibt es doch kaum ein natürlicheres und zauberhafteres Dekoelement! Sowohl pompöser als auch ganz filigraner Blumenschmuck mit echten Blüten oder aus Papierblumen überzeugen als Highlight auf den gedeckten Tischen. Besonders charmant wirken die Sträuße, wenn du sie in zarten Vasen drapierst.

Auch den Geschenketisch kannst du so ganz besonders prachtvoll in Szene setzen und du animierst die Gäste gleich dazu, viele schöne Schnappschüsse von der Taufe deines Kindes zu machen. Zusätzlich lassen sich große und kleine Einweckgläser oder Krüge und Kannen mit Blumen in den Lieblingsfarben füllen – insbesondere Gefäße mit Vintage-Look harmonieren hervorragend mit zartem Spitzenband, das sich auch am Taufkleid deines kleinen Lieblings wiederfinden kann. 

Alternativ kannst du ausgespülte Konservendosen mit deiner Lieblingsfarbe bemalen und sie mit etwas Spitze, Federn und schöner Schrift in einzigartige Vasen verwandeln. 

Jetzt auf Pinterest pinnen
©iStock/ Zoe Life Photography

Papeterie als Tischdeko

Ihr erwartet eine größere Festgesellschaft zur Taufe oder habt ein reichhaltiges Menü oder Buffet geplant? Dann lohnt sich definitiv die Ergänzung eurer Papeterie in Form von Menükarten und Tischkärtchen. Wenn es sich dabei um zauberhafte und stilvolle Designs handelt, habt ihr das Nützliche perfekt mit dem Schönen verbunden!

Jetzt auf Pinterest pinnenTolle Menükarte für den Tauftisch
©kartenmacherei

Besonders rund und hochwertig wird's, wenn Menükarte und Platzkärtchen sich ergänzen - So finden alle Gäste ihre Plätze und können in Ruhe das Menü entdecken!

Jetzt auf Pinterest pinnenTischkärtchen als Taufdeko
©kartenmacherei

Natürlicher Look statt Kitsch?

Auch Naturelemente wie Baumscheiben und reichlich Grün in Glasvasen können die Tauf-Deko edel aufwerten. In Kombination mit goldenen Tellern oder Besteck bekommt der besondere Tag dann sogar noch ein royales Flair. Auch christliche Symbolik, wie kleine Kreuze oder der Fisch, kann in der Dekoration zur Taufe auftauchen. 

Beispielsweise kannst du ein Stück Buchsbaum mit Schleifenband an beiden Enden verbinden und das so entstandene Fischchen mit oder ohne Namensschild auf den Tellern der Gäste drapieren. Auch das Schiff gilt als altes christliches Symbol – wie wäre es also mit kleinen selbst gefalteten Booten aus Packpapier, die zugleich als Platzkarten fungieren?

Buchstaben und Name können sich in Tauf-Deko wiederfinden

Viele Eltern beziehen sich bei der Deko für die Taufe auch auf den Namen ihres Kindes – schließlich soll der oder die Kleine bei der Feier ganz im Mittelpunkt stehen. Initialen in Form von Luftballons,  Holzelementen oder auf dem Kuchen sehen daher besonders schön aus und bieten zugleich einen individuellen Touch, den deine Gäste sicher lieben werden. Eine bleibende Erinnerung an den Tag der Taufe ist eine  Taufkerze, die ganz individuell mit dem Namen, dem Taufdatum oder den Initialen gestaltet werden kann:

Jetzt auf Pinterest pinnenTaufkerze brennt auf Tisch
©kartenmacherei

Tolle DIY Ideen, die eure Einladungen veredeln

Ihr könnt euch nicht entscheiden, ob ihr Einladungskarten - die übrigens ein wichtiges Dekoelement sind, und den Gästen schon vor der Feier die Tonality der Taufe vermitteln - kaufen oder selber machen wollt? Das können wir gut nachvollziehen. Mit den personalisierten Karten, die im Nu zu euch nach Hause geliefert werden, verschickt ihr stilvolle und hochwertige Post, mit der ihr kaum Arbeit habt. Andererseits wollt ihr vielleicht selber basteln, denn kaum etwas drückt mehr Wertschätzung der Gäste aus.

Wir hätten da einen Vorschlag: Fusioniert doch beide Möglichkeiten! Wir zeigen euch DIY Ideen, die supereinfach und schnell umzusetzen sind und dennoch ordentlich was hermachen!

Taufeinladungen liebevoll umwickelt:

Erstaunlich, welche große Wirkung eine zarte "Verpackung" haben kann. Sucht dafür Satin-, Seidenbänder oder ein anderes Dekoband aus, das farblich zu euren bestellten Einladungen passt,  zusammen, und wickelt dieses wie eine Schleife um die Karten. Zusätzlich könnt ihr noch kleine Zweige, Federn oder ein selbstgemachtes Wachssiegel anbringen. Im Bastelbedarf findet ihr alles, was ihr dafür braucht. Mit ein paar wenigen Handgriffen wird aus Wachspellets und einem Siegelstempel so ein wunderschönes Ergebnis. Wer sich nicht direkt an das Wachsschmelzen herantraut, kann auf fertige Siegel zurückgreifen. Eure Lieben werden von den DIY-perfektionierten Einladungen begeistert sein!

Jetzt auf Pinterest pinnenCollage aus DIY Ideen
©kartenmacherei

Ein Regenbogen aus Makramee

"Oh, wie schön das aussieht!" Auf solche Reaktionen eurer Gäste dürft ihr euch mit Sicherheit freuen, wenn ihr eure Karten mit selbstgeknüpften kleinen Regenbögen in zarten Farben schmückt. Besonderer Clou: Die Bögen fungieren ebenso als entzückendes Gastgeschenk für die Eingeladenen, an denen sie lange Freude haben werden und die sie an die Taufe eures kleinen Schatzes zurückdenken lassen.

Jetzt auf Pinterest pinnenMakramee Regenbögen
©kartenmacherei

Taufe und Deko: Diese Dinge kannst du farblich aufeinander abstimmen

  • Servietten
  • Tischläufer
  • Teller und Besteck
  • Gläser und Vasen
  • Kuchen und Gebäck
  • Blumenschmuck
  • Wimpelketten
  • Platzkärtchen
  • fließende Stoffe
  • Luftballons
  • Streudeko
  • Kerzen inklusive der individuell gestalteten Taufkerze

Wir hoffen, dass euch unsere Tipps dabei geholfen haben, euch für eine individuelle Taufdeko zu entscheiden, und wünschen euch viel Spaß beim Dekorieren dieses besonderen Tages – auf dass die Taufe für euch und eure Familie ein unvergessliches Erlebnis wird!

Entdeckt unsere inviduellen Einladungskarten zur Taufe
Lieblingsdesign aussuchen und nach euren Wünschen gestalten.

Weitere Ideen und Inspiration rund um das Thema Taufe findest du auch auf Pinterest!

Unsere Themen für dich