Zum Shop
Zurück zur Artikelübersicht
Geburt

Geburtsgewicht und -größe eures Babys: Fun Facts über euren Nachwuchs

Pinterest Button
©belchonock/iStock

Teilen

Das Geburtsgewicht und die Geburtsgröße des Babys gehören oft zu den ersten Dingen, die über den Nachwuchs bekannt gegeben werden. Denn zu den schönsten Momenten im Elternleben gehört es, stolz über den Nachwuchs zu berichten: Foto, Name, Geburtsgewicht, -größe und -zeit werden mit Familie und Freunden geteilt. Was sagen diese Informationen über das neue Leben aus und wie könnt ihr die frohe Botschaft besonders schön verpacken? Wir geben euch einige Tipps und Fun Facts zu Durchschnittsgewicht und -größe von Babys bei der Geburt.

Was sagt das Gewicht vom Baby bei der Geburt aus?

Das Geburtsgewicht des Neugeborenen und seine Größe sind für Ärzte und Eltern ein wichtiger Indikator darüber, wie gut entwickelt das Baby ist. Es ist aber ganz natürlich, dass es hier einen großen Spielraum gibt. So liegt ein normales Geburtsgewicht, bei einer Körpergröße von 50 bis 55 cm, etwa zwischen 3.000 und 4.000 Gramm. Der durchschnittliche Wert liegt bei einer Körpergröße von 53 cm und einem Gewicht von 3.500 Gramm.

Das Gewicht zur Geburt hängt nicht allein, aber mitunter auch vom Geschlecht des Babys ab. Von den männlichen Babys liegt das Geburtsgewicht im Durchschnitt bei 3.490 Gramm, die Mädchen wiegen mit etwa 3.350 Gramm etwas weniger bei der Geburt.

Pinterest Button

Kann man das Geburtsgewicht berechnen?

Das Geburtsgewicht eines Babys kann ansatzweise berechnet werden. Es genau zu messen ist leider nicht möglich, solange sich das Baby im Mutterleib befindet. In den üblichen drei Ultraschalluntersuchungen während der Schwangerschaft wird das Ungeborene vermessen, um seine Entwicklung zu beobachten. Dabei werden mittels Ultraschall zum Beispiel der Kopfumfang oder die Länge des Oberschenkelknochens ausgemessen.

Frau hält einen Ultraschall in die Kamera.Pinterest Button
Bereits während der Schwangerschaft kann das Geburtsgewicht eures Babys geschätzt werden. 
©PeopleImages/ iStock

In der letzten geplanten Ultraschalluntersuchung zwischen der 29. und 32. Schwangerschaftswoche wird anhand der Messwerte das voraussichtliche Geburtsgewicht vom Baby abgeleitet. Hier handelt es sich jedoch um eine Schätzung, die nicht selten bis zu 500 Gramm oder mehr vom tatsächlichen Geburtsgewicht abweichen kann.

Was beeinflusst das Geburtsgewicht eures Babys?

Das Geburtsgewicht vom Baby wird am meisten von der Versorgung im Mutterleib beeinflusst. Frauen sollten es sich während der Schwangerschaft also besonders gut gehen lassen, für sich selbst und ihr Baby. Eine gesunde Ernährung mit viel Proteinen, ausreichend Obst und Gemüse, auf seinen Körper zu hören und Bewegung an der frischen Luft sind also in diesen neun Monaten besonders wichtig.

Schwangere macht Yogaübungen in ihrem Wohnzimmer.Pinterest Button
Eine gesunde Lebensweise während der Schwangerschaft förder die gesunde Entwicklung des Babys. 
©svetikd/ iStock  

Aber auch die mütterlichen Gene beeinflussen die Geburtsgröße des Babys. Die Entwicklung ab der 34. Woche hängt zum Teil davon ab, wie viel die Mutter selber bei der Geburt gewogen hat. Aber auch die Dauer der Schwangerschaft, das Alter der Mutter und wie viele Kinder sie bereits geboren hat, beeinflussen das Geburtsgewicht des Babys. Das zweite Baby wiegt beispielsweise durchschnittlich mehr als das erste.

Wie groß ist ein neugeborenes Baby?

Die Durchschnittsgröße eines Babys bei der Geburt liegt bei 51 Zentimetern. Doch wie beim normalen Geburtsgewicht gibt es hier eine breite Spanne, denn jedes Baby ist ein bisschen anders: Alles zwischen 46 und 56 Zentimetern entspricht einer normalen Größe bei der Geburt. Neugeborene Jungen sind oft etwas größer als die Mädchen. Das kann aber selbst unter Geschwistern auch ganz anders ausfallen.

Was sagt die Geburtsgröße des Babys aus?

Die Größe des Neugeborenen bei der Geburt allein sagt nicht allzu viel über die Entwicklung oder Gesundheit des Kindes aus. Vielmehr geht es um die Entwicklung innerhalb der ersten Wochen und Monate sowie das Verhältnis von Geburtsmaßen und genetischer Veranlagung.

Ein eher kleines, leichtes Baby wird nach der Geburt wahrscheinlich schneller wachsen, wenn es große Eltern hat. Ein Baby mit eher zierlichen Eltern, das schon bei der Geburt recht groß und kräftig ist, wird wahrscheinlich langsamer wachsen. Zudem gibt es bestimmte Phasen im ersten Lebensjahr, in denen Babys starke Wachstumsschübe erwarten:

  1. 10. bis 21. Lebenstag
  2. 6. Woche
  3. 3. Monat
Individualisierte Poster zur Geburt des Kindes Pinterest Button

So verkündet ihr das Geburtsgewicht und Geburtsgröße eures Babys besonders schön

Größe und Gewicht vom Baby sowie der Zeitpunkt, in dem es das Licht der Welt erblickte, sind also die wichtigsten Eckdaten, die Freunde und Familie nach der Geburt interessieren. Eine Nachricht über das Smartphone ist die schnellste Möglichkeit, um während der ersten Tage nach der Geburt allen Bescheid zu geben.

Ist die erste Aufregung abgeklungen, gibt es auch ein bisschen mehr Zeit, um noch einmal einen besonderen Gruß zur Geburt vorzubereiten. Besonders die Großeltern, Tanten und Onkel, aber auch zukünftige Paten und andere gute Familienfreunde werden sich über ein schönes Foto eures Nachwuchses sehr freuen. Den Gruß als Geburtskarte zu verschicken ist eine schöne Erinnerung für alle.

Arrangiert zum Beispiel einige Requisiten um das Baby, die die entsprechenden Punkte symbolisieren und schreibt die jeweiligen Daten auf einen Zettel dazu:

  1. Geburtsgewicht: eine Waage, Hantel oder Gewichte mit der entsprechenden Grammzahl
  2. Geburtsgröße: ein Maßstab, auf dem die jeweilige Größe markiert ist
  3. Geburtszeit: eine Uhr, auf der die Geburtszeit eingetragen ist
  4. Geburtstag: Kalenderblatt, auf dem der Tag markiert ist
  5. Vorname: vielleicht gibt es eine Blume oder ein anderes Symbol, das den Vornamen repräsentieren kann.

Sicherlich habt ihr noch viele weitere kreative Ideen, um die frohe Botschaft über euren Nachwuchs zu verkünden. Wir wünschen euch viel Freude dabei!

Für die ersten Fotos eures Wunders: Geburtskarten!
Gestaltet euer Lieblingsdesign ganz individuell nach euren Wünschen.
Geburtskarte
"Lovely Lullaby"

10 Karten   ab 39,00  €

Geburtskarte 
"Little Heart"

10 Karten  ab 20,00  €

Geburtskarte
"Big Love"

10 Karten  ab 25,00  €

Geburtskarte
"Beautiful News"

10 Karten  ab 27,00   €

Noch mehr Inspiration rund um das Thema Baby findest du jetzt auf Pinterest

Unsere Themen für dich
Geburt
100 japanische Mädchennamen, die ihr kennen solltet

Der Vorname eurer Tochter soll eine wunderschöne Bedeutung haben, ausgefallen und zugleich leicht zu schreiben sein? Dann solltet ihr euch unbedingt unsere Vorschläge japanischer Mädchennamen ansehen!

Geburt
7 Dinge, die Partner während der Geburt tun können

Die Anwesenheit der Väter bei der Geburt ist heute selbstverständlich. Das ist gut so, denn sie können der werdenden Mama eine große Hilfe sein. Wie ihre Unterstützung aussehen kann, erfahrt ihr hier.

Geburt
Englische Mädchennamen: von typisch bis außergewöhnlich

Von Abigail bis Willow - wenn ihr noch auf der Suche nach einem klangvollen englischen Mädchennamen seid, dann ist dieser Artikel genau das Richtige für euch!