Die perfekten Filme und Serien für Schwangere und ihre Partner

Pin It

In der Schwangerschaft sind viele Frauen besonders emotional und viele Partner lassen sich davon gerne mal anstecken – besonders beim gemeinsamen Filmabend. Wir haben eine Auswahl an Filmen und Serien getroffen, die besonders gut in die Schwangerschaft passen.

Die Hormone spielen bei Schwangeren verrückt. Das sorgt bei vielen Frauen für eine Extraportion Gefühl. Ein Tränenausbruch in vermeintlich undramatischen Momenten – fast schon ein Klassiker. Ebenso können Filme in der Schwangerschaft eine andere Wirkung entfalten. Oder schlichtweg sehr passend oder ganz unpassend sein. Die Film- und Serienauswahl darf deshalb auf keinen Fall zu dramatisch oder schockierend ausfallen, schon allein, um zu große Aufregung zu vermeiden. Stattdessen sind heitere Komödien für viele Schwangere genau das Richtige. Andere wiederum verlieren sich am liebsten in einer Welt, die ihnen zeigt, dass auch eine vermeintlich schwierige Situation für eine werdende Mutter am Ende gut ausgehen kann. Ein Happy End ist auf jeden Fall Pflicht, insbesondere, wenn es um das Thema Familie geht. Wir haben ein paar Serien und Filme herausgesucht, die sich besonders gut für einen Film- und Fernsehabend für Schwangere und ihren Partner eignen.

“Baby Boom”

Zugegeben, “Baby Boom” ist nicht mehr der neueste Streifen – und doch ist der Film von 1987 ein echter Klassiker unter Schwangeren. In “Baby Boom” spielt Diane Keaton die Karrierefrau J.C. Wiatt. Die junge Frau lebt mit ihrem Partner an der Upper East Side in New York ein hippes und vor allem unbeschwertes Leben – bis ein Kind in ihr Leben tritt. J.C. Wiatt bekommt plötzlich die Vormundschaft für ein 13 Monate altes Baby und somit steht ihr Yuppie-Leben erst einmal Kopf. Daraus entspringt eine spannende Handlung, zwar gespickt mit vielen Klischees, aber – ganz wichtig – mit einem umso schöneren Happy End.

Lieber lustig als dramatisch – das gilt für viele Schwangere, wenn es um Filme geht. ©iStock/ Ivanko_Brnjakovic

“Wo dein Herz schlägt”

“Wo dein Herz schlägt” erzählt eine ebenso kuriose wie rührende Geschichte. Die erst 17-jährige Novalee Nation, gespielt von Natalie Portman, wird als Hochschwangere bei einem Umzug von ihrem Partner einfach in einem Einkaufszentrum vergessen. Weil ihr das Geld fehlt, sich von dort wegzubewegen, richtet sich die Schwangere kurzerhand in dieser Mall ein – und bekommt dort sogar ihr Kind. Der Film aus dem Jahr 2000 ist, das muss dazu gesagt werden, an einigen Stellen auch ziemlich traurig, findet aber immer wieder zurück zu einer positiven und teilweise auch lustigen Grundhaltung Und: Das Ende ist wahnsinnig schön.

“Beim ersten Mal”

In diesem Film geht es um einiges lustiger zu. Auch, wenn das Thema erst einmal nach einem weniger erfreulichen Start ins Elternsein klingt. “Beim ersten Mal” mit Katherine Heigl und Seth Rogen handelt von zwei Erwachsenen, die nach einem One-Night-Stand nicht nur Eltern, sondern nach einer chaotischen Phase auch ein rührendes Liebespaar werden. Auch dieser Film aus dem Jahr 2007 zählt zu den echten Klassiker-Komödien für einen Fernsehabend in der Schwangerschaft mit dem Partner.

Ihr wartet sehnsüchtig auf euren kleinen Liebling? Mit der Suche nach passenden Geburtskarten wird die Vorfreude noch größer.

Geburtskarte "Glückseligkeit Premium" in zwei Ansichten auf grauem Tuch angeordnet.
In die Geburtskarte „Glückseligkeit Premium“ könnt ihr auch gleich ein erstes Foto von eurem kleinen Schatz einfügen.

“Workin’ Moms”

Die kanadische Sitcom “Workin’ Moms” handelt, wie der Titel es bereits erahnen lässt, von arbeitenden Müttern. Mit einer gehörigen Portion Humor erzählt die Netflix-Serie von all den Herausforderungen, mit denen vier Mütter konfrontiert sind, die sich in einer Baby-Gruppe kennengelernt haben. Auf witzige, aber auch erfrischend ehrliche Art und Weise hinterfragt die Serie Ängste und Erfolgsdruck, denen sich viele Mütter ausgesetzt sehen: Bin ich eine gute Mutter? Bin ich gleichzeitig auch als Partnerin noch attraktiv? Und wie sieht es mit meiner Performance im Berufsleben aus?

“Was passiert, wenn’s passiert ist”

Ein ähnlicher Film aus der Kategorie “Wie das Leben nun mal spielt” ist “Was passiert, wenn’s passiert ist”. Der Film erzählt vom Schicksal von fünf Frauen. Alle erwarten ein Kind, die einen auf natürlichem Wege, eine von ihnen steckt mit ihrem Partner inmitten einer Adoption. “Was passiert, wenn’s passiert ist” räumt auf sympathisch humorige Weise mit einigen romantischen Klischees über den Verlauf einer Schwangerschaft auf. Und sollte die nötige Entspannung bringen für all die werdenden Eltern, die Angst haben, sie könnten etwas falsch machen. Den Film können sich werdende Eltern unter anderem auf Netflix anschauen.

“The Beginning of Life”

Du hast weniger Lust auf fiktive Unterhaltung? Sondern möchtest dich vielmehr gemeinsam mit deinem Partner über das Kinderkriegen informieren? Dann solltet ihr die Netflix-Doku “The Beginning of Life” schauen. Dieser Film blickt auf das Leben von kleinen Kindern und ihren Familien und zeigt, welchen Einfluss die Umgebung der Kinder auf ihre Entwicklung hat. Dieser Film ist besonders toll, um mit dem Partner über die bevorstehende Zukunft nachzudenken und das eigene Leben vor der Geburt des Babys noch einmal zu reflektieren.

Fazit:

Lustig, spannend, informativ und nachdenklich – es gibt eine Menge verschiedener Filme, die einen Film- oder Fernsehabend in der Schwangerschaft perfekt machen. Besonders schön kann es in dieser Zeit sein, gemeinsam Filme oder Serien zu entdecken, die das eigene Gefühl und die Gedankenwelt aufgreifen. Gleichzeitig kann es ein riesiger Spaß sein, bei einem Klassiker zum wiederholten Mal über die gleichen Szenen zu lachen. Unsere Auswahl bietet Möglichkeiten für jede Gelegenheit.

Headerbild: ©iStock/ kupikoo