Zum Shop
Zurück zur Artikelübersicht
Geburt

Babybauch-Fotos selber machen: 3 Tipps, die du kennen solltest!

Pinterest Button
©IStock

Teilen

Die Zeit der Schwangerschaft: aufregend, herausfordernd und der Beginn eines wunderschönen Abenteuers. 40 Wochen, die so einzigartig sind, dass sie jeder Schwangeren in Erinnerung bleiben wird. Wir zeigen dir, wie du diese besonderen Monate mit deinem Babybauch in einem Fotoshooting selber festhalten kannst. Lass dich von kreativen Ideen für dein Babybauch-Fotoshooting inspirieren!

Zeitpunkt für das perfekte Babybauch-Foto

Plane dein Babybauch Shooting im letzten Trimester zwischen der 30. und 36. Schwangerschaftswoche ein. Dort kommt der Babybauch besonders schön zur Geltung und viele Schwangeren haben dort noch genug Energiereserven für aufregende Shooting-Stunden. Sollte dein kleines Wunder etwas früher auf die Welt kommen, kannst du so sicher sein deinen Babybauch bereits auf Fotos verewigt zu haben.

Unser Tipp: Achte darauf, dass du dich am Shootingtag wohl in deiner Haut fühlst und den für dich perfekten Moment deiner Schwangerschaft abschätzt, um deinen Babybauch für immer festzuhalten. 

Pinterest Button
Mit ein paar niedlichen Accessoires bekommst du wunderbare Erinnerungsfotos. ©IStock

Die Planung deines Babybauch-shooting:

Wenn die Entscheidung gefallen ist das Babybauch-Shooting selber zu machen, geht es an die Planung. Mit welcher Kamera willst du die Bilder machen? Brauchst du Unterstützung von deinem Partner oder einer Freund*in? An welchen Orten sollen die Fotos gemacht werden? Schreibe dir eine kurze Liste zur Übersicht und lege einen Tag für das Shooting fest.

Das brauchst du für deine Fotos:

  • dein Smartphone oder eine Kamera
  • ein Stativ oder geeigneten Platz um deine Kamera abzustellen
  • einen Herzensmensch, der dich unterstützen kann
  • Accessoires - zB. Ultraschallbilder, Blumen, Babyschuhe
Pinterest Button

Der richtige Ort für das perfekte Foto

Dein  Babybauch Shooting sollte an einem Ort stattfinden an dem du dich wohlfühlst und der zu dir passt. Zuerst einmal ist es wichtig zu entscheiden, ob du das Shooting draußen oder drinnen machen möchtest. 

Möchtest du das Shooting lieber drinnen machen, versuche die Fotos tagsüber zu machen, um mit Tageslicht arbeiten zu können. Tolle Fotos entstehen zum Beispiel in der Nähe eines Fensters. Mit dem einfallenden Licht kannst du deinen Bauch perfekt in Szene setzen.

Tipp: Teste vor dem Shooting zuhause verschiedene Orte. Fühlst du dich zum Beispiel sitzend auf dem Sofa oder dem Bett wohl? Oder möchtest du deinen Bauch lieber im Stehen festhalten?

Wenn du Bilder im Freien haben möchtest, sind die Morgen- oder Abendstunden bei milden Temperaturen besonders gut geeignet, da du dort besonders schöne Lichteffekte einfangen kannst. Mache auch hier im Voraus eine kleine Location-Tour, egal ob auf Wiesen und Feldern oder in der Großstadt - überall lässt sich der perfekte Ort für deine Babybauch-Fotos finden.

Pinterest Button
Auch deinen Partner oder deine Kinder kannst du natürlich mit in dein Fotoshooting einbeziehen. ©IStock

Die passende Kleidung und Accessoires

Figurbetonte Kleidung, wie ein eng anliegendes T-Shirt oder Kleid bringen deinen Babybauch wunderbar zur Geltung. Du kannst natürlich auch deinen nackten Babybauch in den Fokus setzen und mit den Händen deine Brüste bedecken oder ein Bild mit einem schlichten Sport BH machen. Gut geeignet sind auch Tücher oder Laken, die du über deinen Oberkörper und Unterkörper drapieren kannst, damit man nur den Fokus auf den Babybauch sieht. Du fühlst dich in lockeren Kleidern und Röcken gerade am wohlsten? Dann wähle dein Lieblingskleid! Deinen Babybauch umspielende Kleidung sorgt für einen sanften Look der Fotos. 

Als Accessoires kannst du eine Namenskette, Babyschuhe oder aber das erste Ultraschallbild deines kleinen Lieblings nehmen und diese mit in dein Bild integrieren, indem du sie vor deinem Bauch hältst oder sie im Liegen auf deinem Bauch abstellst. Auch ein Maßband oder ein kleines Schild deiner aktuellen Schwangerschaftswoche sind süße Details.

Aber auch mit deinen Händen kannst du ganz einfach gestalterische Akzente setzen. Forme mit deinen Händen ein Herz oder lege deine Hände schützend auf oder unter deinen Bauch, als würdest du ihn halten. Du suchst noch Inspiration für weitere Motive? Dann schau auf Pinterest vorbei und lass dich von vielen Ideen inspirieren.

Pinterest Button

Bilder mit deinen Lieblingsmenschen

Deinen Partner und deine Kinder kannst du super mit in deine Bilder integrieren. Dein Partner kann dich zum Beispiel von hinten umarmen und seine Hände an deinen Bauch legen. Deine Kinder können zum Beispiel an deinem Bauch lauschen oder ihm einen Kuss geben. So hast du ein perfektes Babybauch Bild mit der ganzen Familie.

Unser Tipp: Wenn du deine fertigen Babybauch Bilder hast, gestalte dir dein ganz individuelles Poster, Wandbild oder drucke dir kleine Retrobilder als Erinnerung und kleines Geschenk für deine Herzensmenschen aus.

Das wichtigste für dein Babybauch-Shooting bleibt aber: Lass dich bei allen Bilder von deinen Glücksgefühlen durchströmen und sei ganz du selbst, so werden die Bilder am Ende auch zu einem wunderbaren Ergebnis kommen. 

 

Entdecke unseren Shop
Gestalte deine persönlichen Geburtskarten und überrasche deine Herzensmenschen.
Geburtskarte
"Liebevoll"

5 Karten   ab 18,25 €

Geburtskarte
"Pure Happiness"

5 Karten  ab 12,20 €

Geburtskarte
"Little Friends"

5 Karten  ab 18,25 €

Geburtskarte
"Glücksfotos"

5 Karten  ab 20,70 €

Psst..: Wenn dein kleiner Liebling dann endlich da ist und du seine ersten Momente festhalten möchtest, erfährst du hier alles für dein erstes Babyshooting.

Noch mehr Inspiration findest du auf Pinterest!

Unsere Themen für dich
Geburt
Mutterpass: Infos und Tipps

Der Mutterpass ist das wichtigste Dokument für Mama und Baby. Eine Schwangere sollte ihn deswegen immer bei sich haben. Was alles im Mutterpass enthalten ist und warum er so wichtig ist, erfährst du hier.

Geburt
Wickeltasche packen - Checkliste

Du planst die ersten Ausflüge mit deinem Baby? Hier erfährst du, wie du deine Wickeltasche am besten packst und an was du auf jeden Fall denken musst.

Geburt
Checkliste nach der Geburt: Anmeldung, Versicherung, Elterngeld & Co.

Das Baby ist da – und jetzt? In dieser Checkliste für die Wochen nach der Geburt findet ihr alle Behördengänge, Finanz- und Rechtstipps.