Zeit-Guide: Hochzeitskarten

Pin It

Zu spät für die Einladungskarten zur Hochzeit? Zu früh? Genau richtig: So kommen Ihre Save-the-Date Karten, Einladungs- und Danksagungskarten zum perfekten Zeitpunkt an.

Hochzeit planen: Wann verschicke ich welche Karte?

Ihre Gäste drei Tage vor der Trauung über Ihre Hochzeit zu informieren – das ist natürlich viel zu spät. Keine Frage. Wie ist es mit zwei Monaten vor dem Hochzeitsfest? Auch das könnte knapp werden. Und die Hälfte der Gäste schickt die Antwortkarte nicht zurück? Ärgerlich. Wann genau der perfekte Zeitpunkt ist, Save-the-Date Karten, Einladungskarten oder Antwortkarten zur Hochzeit zu verschicken, ist individuell verschieden. Richtwerte gibt es trotzdem. Und Regeln, die einen davor bewahren, vor seinen Lieben unorganisiert und unhöflich zu erschienen.

Ein Jahr bis sechs Monate vorher: Save-the-Date Karten

Der Termin ist fix, die Location gebucht: Wer in den Sommermonaten heiraten möchte, also dann, wenn viele in den Urlaub fahren oder andere größere Feste anstehen, sollte sich den Wunschtermin besser frühzeitig sichern. Schon ein Jahr vorher kann die Save-the-Date Karte an Verwandte und Freunde geschickt werden. Bis zur Trauung selbst ist dann genügend Zeit, um mit den Einladungskarten nähere Informationen zu Uhrzeit, Anfahrt oder Dresscode zu geben.

Sechs bis drei Monate vorher: Hochzeitseinladungen

Wer schon mit Save-the-Date Karten den Termin mitgeteilt hat, kann sich mit den Hochzeitseinladungen etwas mehr Zeit lassen. Bei unseren Einladungskarten lassen sich alle Informationen auch  nach und nach eintragen. Dafür speichern Sie Ihr Lieblingsdesign am einfachsten auf Ihrer Wunschliste. Fertig? Ein halbes bis viertel Jahr vor der Feier sollten die Hochzeitseinladungen bei den Gästen im Briefkasten liegen. Schließlich brauchen sie ein wenig Zeit zu antworten.

Zehn bis fünf Wochen vorher: Antwortkarten

Wer kommt, wer nicht? Das sollte einige Wochen vor dem Hochzeitsfest klar sein. Die Frist für die Rückantwort also mit zehn bis fünf Wochen in der Einladungskarte angeben – und am besten passende Antwortkarten mitschicken.
Nicht nur Braut und Bräutigam sollten hier gewisse Fristen einhalten, sondern auch die Gäste. Am besten kommt die Karte mit der Zu- oder Absage einige Tage vor dem genannten Termin wieder zu den Absendern zurück.

Spätestens 3 Monate danach: Danksagungskarten zur Hochzeit

Danke, dass ihr diesen Tag für uns so unvergesslich gemacht habt! Danksagungskarten an Verwandte und Freunde sollten nicht später als drei Monate nach der Hochzeitsfeier bei den Gästen ankommen. Inspirationen und Tipps für Ihren Text finden Sie übrigens hier.