Checkliste für den Umzug

Checkliste Umzug

Pin It
Raus aus der alten Bleibe, rein in die neue – ohne viel Stress

Unser Zeitplan für den Wohnungswechsel hilft dabei

Wohnung wechseln? Wunderbar!

So früh wie möglich

Wohnung, Keller, Dachboden, Abstellkammer ausmisten

Sperrmülltermin ausmachen

Möbel im Blick: welche behalten, was neu kaufen?

Informationen zur neuen Stadt und Wohngegend einholen

Umzug grob planen

 

3 Monate vorher

alte Wohnung kündigen

Umzugstermin genau festlegen

Urlaub für den Umzugstag beantragen

Umzugshelfer anfragen

Nachmieter suchen

Stromanbieter vergleichen und wechseln

Anbieter für Telefon, Kabel-TV und Internet suchen und wechseln

neuen Mietvertrag überprüfen und unterschreiben

neue Möbel bestellen

 

1 Monat vorher

Türen, Treppen, Aufzugtüren für den Möbeltransport ausmessen

Umzugshelfer organisieren

Umzugskartons besorgen

Was muss renoviert werden? Überblick verschaffen

Wie umziehen? Spedition beauftragen, Transporter mieten oder Umzugsauto organisieren

Termin für die Wohnungsübergabe ausmachen

neue Wohnung vermessen und Einrichtungsplan erstellen

Wichtige Adressen, zum Beispiel vom Einwohnermeldeamt oder der Bank, am neuen Wohnort sammeln

 

2 Wochen vorher

Planen oder Decken für empfindliche Böden besorgen

Kaution für die neue Wohnung zahlen und alte zurückfordern

Termin zum Ablesen der Zählerstände von Strom, Gas und Wasser vereinbaren

Nachsendeauftrag der Post beantragen

aktuell nicht Gebrauchtes, wie jahreszeitliche Deko, in Kisten packen

Werkzeug für den Umzugstag zurechtlegen

Daueraufträge bei der Bank aktualisieren

Parkplatzabsperrung für den Umzugstag organisieren

Adresse ändern lassen, zum Beispiel bei Versicherungen, Abonnements oder beim Arbeitgeber

Teppiche und Vorhänge anpassen

Heizkostenabrechnung in Auftrag geben

 

1 Woche vorher

Umzugskartons packen

Vorräte aufbrauchen

Gefrierschrank abtauen

neue und alte Nachbarn über den Umzugstermin informieren

Wohnungsübergabe in der neuen Wohnung machen

Babysitter und Betreuer für Haustiere für den Tag des Umzugs organisieren

Material, wie Farbe, Farbrollen, Abdeckfolie, für die Renovierung der alten Wohnung besorgen

Umzugskarten mit der neuen Adresse an Verwandte, Freunde und Bekannte versenden

 

1 Tag vorher

Kartons packen und beschriften

Pflanzen sicher einhüllen

Wertsachen und wichtige Unterlagen in die neue Wohnung bringen

Tasche mit benötigten Unterlagen, Wechselkleidung, Waschzeug, Medikamenten für den Umzugstag herrichten

Kühlschrank abtauen

Verpflegung für die Umzugshelfer einkaufen

Sind alle Schlüssel da?

empfindliche Böden in der alten und der neuen Wohnung abdecken

Müllsäcke und Putzmittel herrichten

Tragegurte für das Umzugsgut zurechtlegen

Handy aufladen

Renovierungsarbeiten in der alten Wohnung erledigen

 

Am Umzugstag

letzte Dinge in Kisten packen

Schranktüren und Schubladen für den Transport zukleben

Umzugshelfer koordinieren und einweisen

erst die Möbel, dann die Kartons verladen

Kontrollieren, ob alles dabei ist und die alte Wohnung leer ist

alte Wohnung reinigen

Übergabeprotokoll vom alten Vermieter unterschreiben lassen

Zählerstände von Strom, Gas und Wasser ablesen und notieren

Briefkasten leeren

Namensschilder mitnehmen

Lichtquellen in der neuen Wohnung anbringen

Wo kommt was hin? Helfer informieren

Erst Möbel aufstellen, dann die Kisten in die Räume stellen

Trinkgelder verteilen

Namensschilder an Klingelschild, Briefkasten und Haustür montieren

Treppenhäuser reinigen und auf mögliche Umzugsschäden überprüfen

 

Nach dem Umzug

Möbel aufbauen

Umzugskartons auspacken

Einwohnermeldeamt, Kfz-Zulassungsstelle, Finanzamt über die neue Anschrift informieren

geliehene Kartons und Werkzeuge zurückgeben

Müll entsorgen

Umzugsgut auf Schäden überprüfen und dem Umzugsunternehmen oder der Spedition melden

bei berufsbedingtem Umzug Belege bereitlegen und bei der Steuererklärung als Werbungskosten geltend machen

Umzugskarten mit der neuen Adresse versenden

Einweihungsparty feiern