Titelbild Trends Greenery. Brautkleid, Mr&Mrs, Brautstrauß Greenery

Verliebt, verlobt, verheiratet – Die Hochzeitstrends 2017

Pin It

Der schönste Tag des Lebens soll er werden! Damit Ihre Hochzeit 2017 perfekt wird und Sie voll im Trend liegen, geben Anne Wolf, Bloggerin und Labelinhaberin aus Berlin sowie Marian Moschen von Mann backt, einen Einblick in die Hochzeitswelt des Jahres. Wir zeigen Ihnen die Hochzeitstrends 2017 in Sachen Kleid, Torte und Deko – auch im Hinblick auf die Farbe des Jahres „Greenery“.

Hier kommt die Braut: Das Kleid für Ihre Hochzeit 2017

AnneBrautkleider
Annes Brautkleider geben einen Eindruck, was 2017 bleibt und kommt. 

Das Brautkleid. Darum dreht sich insgeheim alles. Haben auch Sie schon seit Sie ein kleines Mädchen sind eine genaue Vorstellung, wie Ihr Hochzeitskleid aussehen soll? Nach all den Jahren des Wartens auf den Traumprinzen ist das Bild in Ihrem Kopf vielleicht etwas verblasst oder altmodisch geworden. Gut, dass es Brautmodendesigner gibt, die jedes Jahr neue Trends setzen. Anne Wolf vom gleichnamigen Berliner Label steht Frage und Antwort zu den kommenden Hochzeitstrends im Jahre 2017.

Spitzen- oder Sissikleid?

Spitzenkleider sieht man schon eine Weile in den Schaufenstern der Brautmodengeschäfte. Dieser Trend bleibt auch 2017 – und noch eine ganze Weile länger – bestehen. Pompöse Sissikleider mit Reif im Rock sind dagegen nicht angesagt. Der Trend geht zu fließenden und weichen Kleidern. Romantische Kleider im Bohostil liegen auch 2017 noch weit vorn, weiß die Designerin Anne Wolf.

Der Industrial-Style: clean und modern

Als Gegenpol dazu kommt im Laufe des Jahres der Industrial Style auf. Klare Formen und Linien, clean und kühl gehaltene Brautkleider tanzen sich in die Herzen der trendbewussten und modernen Braut.

Tüll bleibt im Trend und ein Schleier macht Spaß

Aber auch Tüll in allen Varianten und Formen spielt im Hochzeitstrend 2017 eine große Rolle. Ein Hochzeitskleid ohne Tüll war schon immer kaum denkbar. Der ausfallende und mächtige Tüllrock wird 2017 gegen eine leichte Variante getauscht. Auch kurze Tüllröcke sind total angesagt und machen Brautmodeschöpfern wie Anne Wolf besonders Spaß. Was auch niemals aussterben wird, ist der Schleier. Es gab Zeiten, in denen man vermutete, dass Schleier bald out sind, aber dieses Gefühl hat auch unsere Expertin nicht, denn

Ich finde, so ein Brautkleid muss auch Spaß machen.

Am besten individuell

2017 ist das Jahr der Individualität. Das spiegelt sich auch in der Brautmode wider. Anne Wolf findet es besonders schön, wenn die Kleider mit coolen und modernen Accessoires aufgepeppt werden und sieht 2017 die Chance, dass sich das durchsetzt.

aufpeppenBrautkleid
Annes Ideen für die coole Braut: Neonschuhe und Alltagsjacke.

Der Trend in Sachen Kleider für die Braut geht definitiv auch zu mehr Tragbarkeit, weiß die Expertin. Die Kleider werden immer luftiger und leichter. Eben das, was man im Sommer normalerweise auch trägt. Besonders toll findet die Designerin die Wiederverwendung des Brautkleides. Viele Kundinnen kommen nach der Hochzeit zu ihr und lassen ihr Brautkleid in ein Alltagskleid verwandeln.

Collage Brautkleidtrend 2017 Spitze und rueckenfrei LILLY und Le Papillon by Modeca
Neu im Trend: Rückenbetonende Brautkleider wie Tamela von Le Papillon by Modeca. Bleibt weiterhin im Trend: Spitze. Ein Kleid aus der 2017 Kollektion von LILLY (www.lilly.de).

Auch was die Trendfarben 2017 angeht, hat Anne Wolf eine Vorahnung. Da sich die Modetrends in der Hochzeitsbranche nicht so schnell wandeln wie im normalen Fashionbereich kommen Trendfarben wie Greenery, die Farbe des Jahres 2017, nicht unmittelbar an. Die Trendfarben 2017 sind eher weiche, Puder- und Nudetöne oder auch Roséfarben. Was definitiv feststeht: Weg von hartem, klaren Weiß, wie Anne Wolf empfiehlt:

Es wird immer das besondere Kleid sein und nicht das, was man jeden Tag trägt aber es muss nicht mehr so streng sein, es muss nicht mehr Korsage und Rock sein.

Der Tipp von Anne Wolf für 2017: Ein Standesamt-Outfit aus Rock und Top wählen. So können die Lieblingsteile auch später noch in anderen Kombinationen getragen werden.

Liebe geht durch den Magen: Die Hochzeitstorte

Hochzeitstorten Collage
Klassisch mit Buttercreme oder frische Tortenkreationen: Was sind die Tortentrends 2017?

Was wäre eine Hochzeit ohne eine Hochzeitstorte? Nicht auszudenken! Wir haben Marian von Mann backt gefragt, was 2017 aufgetischt wird. Denn Marian ist dank seiner Leidenschaft für das Backen der perfekte Ansprechpartner und weiß was bei Hochzeitstoren im Trend liegt.

Ein Traum aus Fondant oder doch wieder Naked Cakes?

2016 waren Naked Cakes der Trend schlechthin. Doch auch 2017 ist noch lange nicht das Ende der nackten Kuchenkreationen erreicht, denn

Während Marzipan noch immer viele Fans hat und gerne direkt in die Rezeptur fließt, geht der Trend ganz klar wieder weg von viel Fondant.

Ein Nachteil in Sachen Design ist das allerdings nicht, sagt Marian. Denn bei einem Naked Cake kann sich der Bäcker auch richtig ausleben – Es muss ja nicht immer alles weiß sein.

Die Füllung der Hochzeitstorte: Buttercreme oder Beeren?

Ein Klassiker kommt nie aus der Mode. So sieht es auch Marian:

Die ganze Welt spricht von Low Carb und Low Fat, tut das aber nicht. Denn Buttercreme ist genauso ‚in‘ wie vor 20 Jahren.

Doch Marian Moschen weiß: Das schließt Beeren und Obst nicht aus. 2017 wird mehr mit Quark und Mascarpone gearbeitet. Dazu passende Früchte und fertig ist die Füllung für die nackte Trendtorte.

Color of the Year: Gibt es 2017 nur noch grüne Torten?

Grün, vor allem Greenery ist eine sehr starke und kräftige Farbe. Deswegen bleibt der Trend 2017 auch weiterhin bei natürlichen Farben:

Grün passt eigentlich immer, zumindest als Kontrast. Ich glaube jedoch nicht, dass wir dieses Jahr plötzlich nur noch grüne Torten sehen.

Wenn das Brautpaar ihre Hochzeit unter dem Motto hält, empfiehlt es sich eher, die Farbe in Dekoration und Accessoires einfließen zu lassen.

Der Bäckertipp für Ihre Hochzeitstorte

Individualität sehen wir momentan überall. Auch bei den Hochzeitstorten ist das nicht anders. Der Blogger, Autor, Pädagoge und Familienvater sieht das genauso:

Erlaubt ist, was gefällt. Und für 2017 gilt ganz besonders: geht nicht, gibt’s nicht!

Dekoration-Inspiration und Blumenschmuck

Mr & Mrs Stuhl
Worauf legt die Dekofee im Jahr 2017 wert?

Zu einer gelungenen Hochzeitsfeier gehört definitiv Blumenschmuck und Dekoration. Allein schon, um die richtige Atmosphäre zu schaffen und Hochzeitsgefühle aufkommen zu lassen. Wir haben kleine Inspirationshilfen zusammengestellt.

Metallic kombiniert

Wer hätte es gedacht? Grün und Gold passt super zusammen und liegt auch 2017 noch voll im Trend. Das wusste Fräulein K sagt Ja auch schon während dem Styleshoot: Grün, gold, paradiesisch.

Locker statt bieder: der Brautstrauß

Hochzeiten werden immer natürlicher gehalten. Die Luftigkeit, die sich auch in den Brautkleidern abzeichnet, setzt ihre Linie in den Brautsträußen fort.

Brautstrauß 2017Verträumt und verspielt: die Brautsträuße werden im kommenden Jahr eher locker gehalten.

Die Tischdeko

Wo es an pompösem Brautkleid fehlt, kann die Blumendekoration auf den Tischen wieder einiges reinholen. Große Pompoms sind jetzt, neben der zierlichen Natürlichkeit, voll angesagt.

Collage Blumendeko
Schlicht oder pompös: Die Tischdeko darf 2017 alles

Was steckt hinter Pantones Color of the Year 2017 „Greenery“?

Die Farbe Greenery von Pantone ist ein wirklich kräftiges Grün. Es erinnert an saftige Wiesen und Frühling. Sie steht für Hoffnung und Sehnsucht – nach mehr Natur und Natürlichkeit in der Welt. Das ist ein schönes Motiv und passt gut zu einer Hochzeit. Aber solch eine satte Farbe muss gut kombiniert sein, damit die Hochzeit edel und schick wirkt. Hier finden Sie Ideen, wie Greenery gekonnt als Farbe in Ihre Hochzeit 2017 einfließen kann.

Greenery im Brautkleid

Ein grünes Brautkleid ist auch 2017 unvorstellbar. Der Meinung ist auch Anne Wolf. Sie setzt lieber auf Kombinationen aus Accessoires und Kleid. Sei es die Tasche, der Gürtel oder die Schuhe als farbiges Highlight.

weißes Kleid mit gruenem Band
Raffiniert: durch eine grasgrüne Schleife hat die Designerin des Labels küssdiebraut gekonnt die Farbe des Jahres in das Modell „Phöbe“ ihrer Kollektion 2017 eingebunden

Greenery im Brautstrauß

Der üppige Einsatz von Blumen war auf Hochzeiten zwar schon immer gegeben, wird aber mehr. Vor allem in diesem Bereich lässt sich Greenery gut einbringen.

Brautstrauß mit GreenerySo schön kann Grün sein. Da wird der Kampf um den Brautstrauß umso größer.

Greenery in der Hochzeitsdeko

Collage Greenery
So schwer ist es doch nicht: Greenery findet sich überall und lässt sich sogar mit dem Hochzeitsessen kombinieren. Toll!

Die Farbe des Jahres in Dekoration und Co einzubinden ist um einiges einfacher als in das Kleid oder in die Torte. Greenery im Blumenschmuck, Greenery kombiniert mit Metallic-Farben, Greenery als Farbe der Stuhlhussen, Greenery einfach überall. Es gibt unzählige Möglichkeiten die Farbe zum geheimen Motto Ihrer Hochzeit zu machen. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Auch als kleine Highlights im Hochzeitsmenü macht sich das Grün nicht schlecht.

Grün, grün, grün sind alle meine Sachen. So schön und natürlich kann Greenery wirken:

Wenn Sie Gefallen an der Farbe haben, stöbern Sie doch mal in unserem Shop nach Hochzeitskarten. Hier gibt es von Einladungskarten über Tischkarten bis hin zu Dankeskarten alles im Greenery-Syle.

Karten
Schönes und kräftiges Grün für Ihre Karten – Das Design Fingerprint.

Für noch mehr Greenery-Inspirationen, bietet unser Pinterest-Board viele schöne Ideen.

Wir wünschen viel Freude beim Planen und Vorbereiten Ihrer Hochzeit im Jahr 2017. Und wenn Sie sich nicht entscheiden können, welche Hochzeit die Richtige für Sie wäre, kann Ihnen unser Beitrag über Hochzeitstypen Inspiration geben. Weitere Ideen, zum Beispiel für eine Hochzeit im Vintage-Stil, finden Sie in unserem Magazin.

Bilder: Bild 1: Anne Wolf, iStock/freemixer, iStock/SvetaY, Bild 2: Anne Wolf, Bild 3: Anne Wolf, Bild 4: LILLY Brautmoden und Le Papillon by Modeca, Bild 5: iStock/MDVisuals/djgunner, Bild 6: Instagram, Bild 7: iStock/freemixer, Bild 8: Instagram, Bild 9: iStock/SvetaY, Bild 10:  iStock/ruslanshramko/Hreni, Bild 11: küssdiebraut, Bild 12:  iStock/segray, Bild 13: iStock/VMJones/Perkus/Xesai