Dürfen wir vorstellen? Unser Baby!

Pin It

Seit der Geburt Ihres Babys können Sie das Grinsen in Ihrem Gesicht gar nicht mehr abstellen? Müssen Sie auch nicht: Sie haben allen Grund zur Freude! Freude verdoppelt sich bekanntlich, wenn wir sie teilen – Lassen Sie Ihre Liebsten deshalb an Ihrem Glück teilhaben. Wir helfen Ihnen mit Motiv- und Textideen bei der Gestaltung Ihrer individuellen Geburtskarte.

Unsere Expertin: Judith Stoop
Fotografin_Muenchen_Judith_StoopModel und Fotografin Judith Stoop weiß Klein und Groß perfekt in Szene zu setzen. Am liebsten begleitet sie Familien bei den ersten Schritten ins gemeinsame Leben, um die ersten schönen Momente für die Ewigkeit festzuhalten. Sie verrät Ihnen, welche Informationen auf einer Geburtskarte nicht fehlen dürfen und wie Ihnen ein hübsches Babyfoto.

Eine Visitenkarte für Ihr Baby

Sobald Ihr kleiner Schatz ins neue Leben startet, sollten so schnell wie möglich auch Freunde und Familie davon erfahren. Diesem Zweck dient eine Geburtskarte: Sie stellt Ihrem Bekanntenkreis sein neues Mitglied vor.

Baby_Decke
„Hallo, ich bin jetzt auch da“- die Geburtskarte ist die erste Visitenkarte für Ihren Schatz.

Viel Platz für viel Freude

Als Geburtskarte eignen sich sowohl einseitige Karten als auch mehrseitige Klappkarten. Format und Größe richten sich rein nach Ihrem Geschmack und den enthaltenen Informationen.

All unsere Vorlagen für Geburtskarten stehen daher als Klapp- und Postkarten, in quer- oder hochformat sowie ein- oder mehrseitig für Ihre Personalisierung bereit.

Die Schönste aller Nachrichten steht auf der Geburtskarte „Frohe Botschaft“ im Mittelpunkt: die Geburt Ihres Babys.

Und Wenn Ihnen der Storch Glück im Doppelpack bringt? Dafür bieten wir unsere Geburtskarten für Zwillinge – mit genug Platz für die Präsentation von zwei Wonneproppen.

Karten_Zwillinge
Zwillingskarte „New Baby“ und Zwillingskarte „von Herzen“: viel Platz für Glück Hoch zwei.

Eine fröhliche Hülle für die frohe Botschaft

Ein cleaner weißer Umschlag ist nicht die richtige Hülle für Ihre liebevollen Geburtskarten. Sie wirken viel zu ernst, um Ihre Lebensfreude über Ihr kleines Wunder zu verkörpern? Wählen Sie daher lieber einen farbenfrohen Briefumschlag in strahlenden Nuancen – am besten abgestimmt auf die Karte.

Passen Sie auch Absenderaufkleber sowie Empfängeraufkleber an das Design Ihrer Geburtskarte an. Sie können diese im zweiten Schritt nach der Gestaltung der Karte personalisieren.

Huelle
Auf das Design angepasste Kuverts und Adressetiketten sind ein schönes Outfit für Ihre Geburtskarte.

Gestatten, ich bin der Neue

Ob zurückhaltend oder zückersüß: Während einige Daten nicht fehlen sollten, sind Ihrer Fantasie bei der Gestaltung der Geburtskarte keine Grenzen gesetzt. „Das ist typisch“ und „das passt zu dir“ dienen im Alter von wenigen Wochen nicht als Orientierungshilfe – unsere Text- und Motivideen schon.

Daten und Fakten

Die wichtigsten Informationen auf der Geburtskarte sind Name und Geburtstag des Babys – eventuell sogar mit Angabe der Uhrzeit. Außerdem sollten Sie Ihre Adresse als Absender angeben, um den Empfängern eine Antwortmöglichkeit einzuräumen.

Angaben zu Gewicht und Körpergröße sind kein Muss – für Ihre Bekannten jedoch sicherlich trotzdem sehr interessant.

Für die persönliche Note sorgen liebevolle Motive, ein Bild Ihres Neugeborenen und ein passendes Gedicht.

Das erste Profilbild

Strahlende Kinderaugen, Pauschebacken, Stupsnäschen: Ihre Freunde können es sicher gar nicht erwarten, einen Blick auf Ihr Neugeborenes zu werfen. Ein Babybild in der Geburtskarte erfüllt diesen Zweck fürs Erste.

Welche Posen hiefür geeignet sind, verrät uns Fotografin Judith Stoop. Als Expertin für Familien- und Babyfotografie und Model weiß die Münchnerin Groß und Klein vor der Kamera gekonnt in Szene zu setzen.

„Klassische Motive gehen immer: Eine Nahaufnahme von den kleinen Fingern, die sich an die große Hand des Vaters klammern oder von den süßen winzigen Füßen funktioniert immer. Beliebt sind auch Motive, bei denen das Baby niedliche Mützen oder andere Accessoires trägt. Ich persönlich mag es gerne schlicht. Ein in Tücher gewickeltes Baby, auf einem fließenden Hintergrund, wohlig eingekuschelt.“

Babfoto
Babys haben oft keine Lust auf lange Fotoshootings: Lichten Sie die Kleinen doch im Schlaf ab – dagegen haben sie sicher nichts einzuwenden.

Ein hübscher Schnappschuss Ihres Babys erfordert viel Geduld. Doch nehmen Sie sich die Zeit: Unter Stress sträuben sich die Kleinsten mit aller Gewalt gegen eine Aufnahme. Besonders schön wirken Momente während des Herumalberns und Bespaßens – strahlende Kinderaugen und Mundwinkel bis zum Ohrläppchen garantiert.

„Am wichtigsten ist es, nicht zu vergessen, dass ein Neugeborenes kein Model ist, das Sie einfach so positionieren können, wie es Ihnen in den Sinn kommt. Sie sollten immer darauf achten, dass es den Kleinen gut geht. Babys sollten beim Shooting satt sein und das Zimmer angenehm warm“, rät die Expertin.

Judith_Stoop_babys
Ausgeruht und auf den starken Armen des Papas fühlen sich die Kleinen wohl – das sieht man den Bildern auch an. (© Judith Stoop)

Hilfe vom Profi

Trotz aller Mühe verpassen Sie immer den richtigen Moment? Profi-Fotografen helfen Ihnen gerne! Dank langjähriger Erfahrung kennen sie die Tricks, die den kleinen Star ins richtige Licht rücken.

Viele Kliniken haben hierfür Spezialisten vor Ort, erklärt uns Judith Stoop. Die Familienfotografin hingegen besucht die Kleinsten oft im neuen Zuhause: „Die meisten meiner Kunden wollen das Shooting in gewohnter Umgebung. Hier sind dann Mama und Kind ausgeruht und können in Ruhe Verschiedenes ausprobieren. So werden auch Fotos mit einer Mama, die nicht mit verstrubbelten Haaren im Bett liegt, möglich.“

Verbinden Sie das Shooting doch gleich mit einem Familienshooting und schon dürfen Sie sich über eine tolle Erinnerung an die ersten Schritte zu dritt freuen – sowohl Sie als Familie als auch die Fotografin.

„Ich war eine ganze Weile bei der Familie zu Hause. Beim Wickeln, Baden und Spielen. Das macht richtig Spaß und als Fotografin kann ich tolle Momente festhalten. Ich liebe es, wenn man natürliche Momente, die die Bindung zwischen Mutter und Kind zeigen, festhält”, schwärmt Judith Stoop.

Anreise mit Sternen und Empfang mit tierischer Hilfe

Von Mond und Sternen über Herzen und Punkte bis hin zu Tierchen und Kinderwägen: Zum Design Ihrer Geburtskarte eignen sich prinzipiell alle kindgerechten Motive in fröhlichen Farben.

Karte_Löwe
Das kleine Raubtier auf der Geburtskarte Löwe begleitet Ihr Neugeborenes ins Leben.

Süße Tierbabys starten mit Ihrem kleinen Schatz die Reise ins Leben und verdeutlichen, dass er immer Weggefährten haben wird.

Da eine Geburt von ganz viel Liebe zeugt, sind kleine Herzchen eine hübsche Ergänzung.

„Steht das Design und die Farben der Karte bereits fest, können Sie auch wunderbar die Klamotten oder Accessoires darauf anpassen. So wirken die Geburtskarten stimmig und richtig professionell“, empfielt Fotografin Judith Stoop.

Auf den Punkt gebracht

Das Design ist fertig – fehlt nur noch ein passender Spruch. Für dessen Auswahl sollten Sie zunächst zwei Fragen klären:

  • Möchten Sie die Karte aus Ihrer Sicht als Eltern, aus Sicht der Geschwister oder des Babys selbst verschicken?
  • Dient sie rein zur Information über die Geburt oder als Danksagung für Freunde und Verwandte für Glückwünsche?

Tipps fürs Schreiben ganz persönlicher Kartentexte haben wir in diesem Beitrag für Sie zusammen gefasst. Zur Inspiration präsentieren wir Ihnen nun Textideen für jede Option.

Sprueche
Lassen Sie Ihr Herz sprechen – dann finden Sie sicher die richtigen Worte.

Große Worte für kleine Wunder

Zahlreiche Dichter und Philosophen preisen in zahlreichen Werken Geburt und Kinderleben. Lassen Sie diese für Sie sprechen, falls Ihnen die Worte fehlen. Wir präsentieren Ihnen im Rahmen der Gestaltung Ihrer Geburtskarte zahlreiche Sprüche zur Geburt als Inspiration. Wie zum Beispiel:

„Kinder erfrischen das Leben und erfreuen das Herz.“ (Friedrich Schleiermacher)

„Worte können nicht ausdrücken die Freude über neues Leben.“ (Hermann Hesse)

Gedichte

Wie die Worte im Reim, passt das Kind nun zu Ihrer Familie. Zeigen Sie dies durch ein schönes Gedicht.

Baby_Schlafend
„Wir halten dich immer fest im Arm“ – Lyrik drückt das aus, was einfache Worte nicht bescheiben können.

Es ist eine große Verantwortung, sagt die Vorsicht.
Es ist eine enorme Belastung, sagt die Erfahrung.
Es ist das größte Glück, sagt die Liebe.
Es ist unser Kind, sagen wir. Einzigartig und kostbar.

Zur Liebe gehören zwei, aus Liebe wurden drei.

Ein bisschen Spaß muss sein

Eine Geburt ist Grund zur Freude – und Freude macht Spaß. Lustige Sprüche zeigen: Bei dieser Familie wird es nicht langweilig.

9 Monate lang haben sie über mich geredet – JETZT sollen sie mich hören

Am 20. September 2015 hat uns um 12:00 Uhr der Wirbelsturm Lisa mit einer Stärke von 2500 Gramm und 50 cm erreicht.

Ein großes Dankeschön

Oft erreichen Sie als frisch gebackene Eltern bereits kurz nach der Geburt zahlreiche Glückwünsche und Geschenke euphorischer Freunde – die Geburtskarte ist ein guter Anlass, hierfür Danke zu sagen.

Danksagung
Eine Geburtskarte ist auch eine schöne Möglichkeit, Danke zu sagen.

Vielen Dank an alle, die mich so verwöhnt haben! Papa und Mama haben sich sehr über die zahlreichen Glückwünsche gefreut.

Eure lieben Glückwünsche und Geschenkehaben uns gezeigt, welch wunderbare Menschen unseren Schatz auf ihrem/seinem Weg begleiten werden.

Schwangerschaft und Geburt sind für werdende Eltern eine turbulente Phase: Nehmen Sie sich eine kreative Pause zur Gestaltung Ihrer Geburtskarten – und stellen Sie Ihren kleinen Schatz mit seiner ersten Visitenkarte seiner zukünftigen, kleinen Welt vor.

Bilder: Bild 1, 9, 10: © Judith Stoop Bild 2: © iStock / Zdenka Darula, Bild 3-7, 11: © Kartenmacherei, Bild 8,12: © iStock / inarik, Bild 13: © iStock / kvkirillov, Bild 14: © iStock / Nelosa